Zurück Kurier Lebenslange Sperre für Boxer: "Hält unter keinen Umständen"
Suchen Rubriken 1. Mär.
Schließen
Anzeige
Lebenslange Sperre für Boxer: 4. Feb. 11:26

Lebenslange Sperre für Boxer: "Hält unter keinen Umständen"

Kurier
Anwalt Nikolaus Rosenauer zweifelt die Richtigkeit der Maßnahmen des Boxverbands an. Ihm fehlt "jegliche Verhältnismäßigkeit." Die Eskalation im österreichischen Box-Verband hatte Ende Jänner für Aufsehen gesorgt. Ein halbes Jahr vor den Olympischen Spielen in Tokio schloss der Verband den halben A-Kader lebenslang aus. Deshire Kurtaj, Umar Dzambekov und Marcel Rumpler wurden bei einer Vorstandssitzung einstimmig gesperrt.  Zuvor waren die Sportlerinnen und Sportler mit harter Kritik und Vorwürfen an Trainer Daniel Nader an die Öffentlichkeit gegangen. Begründet wurde die Entscheidung mit "der Feststellung eines massiv schädigenden Verhaltens gegenüber dem ÖBV und dessen FunktionärInnen, insbesondere in den sozialen Medien und der Presse".
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 1. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen