Zurück Kurier Kroatien gegen Tschechien: Modric und Co. wollen Zittern vermeiden
Suchen Rubriken 2. Aug.
Schließen
Anzeige
Kroatien gegen Tschechien: Modric und Co. wollen Zittern vermeiden18. Jun. 5:00

Kroatien gegen Tschechien: Modric und Co. wollen Zittern vermeiden

Kurier
Kroatiens Trainer kündigte eine offensivere Herangehensweise als beim 0:1 gegen Titelkandidat England an. Kroatiens Vizeweltmeister stehen bei der EM schon unter Druck. Nach der Auftaktniederlage gegen England sollte im zweiten Auftritt gegen Tschechien ein voller Erfolg her, um ein unnötiges Zittern um den als selbstverständlich eingestuften Platz im Achtelfinale zu vermeiden. Den Tschechen reicht am Freitag (18.00 Uhr/live ORF 1) in Glasgow wohl ein Remis, um die Tür zum Aufstieg einmal aufzustoßen. Kroatiens Trainer Zlatko Dalic kündigte - wie nicht anders zu erwarten - eine offensivere Herangehensweise als beim 0:1 gegen Titelkandidat England an. Ein Schlüsselspieler soll Luka Modric sein. Obwohl schon 35 Jahre alt, ist der Mittelfeldmann von Real Madrid mit seinem 138 Länderspielen nach wie vor das Um und Auf im kroatischen Team. "Er hat viel Erfahrung und weiß, wie man große Turniere spielt", sagte Dalic über seinen Strategen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 2. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen