Zurück Kurier Kranjska-Gora-RTL: Brennsteiner Halbzeit-3., Schwarz nicht dabei
Suchen Rubriken 15. Apr.
Schließen
Anzeige
Kranjska-Gora-RTL: Brennsteiner Halbzeit-3., Schwarz nicht dabei13. Mär. 10:22

Kranjska-Gora-RTL: Brennsteiner Halbzeit-3., Schwarz nicht dabei

Kurier
"Die Rückenschmerzen sind heute noch zu groß", sagt der Kärntner. Nach dem ersten Durchgang führt der Schweizer Meillard. Ohne WM-Bronzemedaillengewinner Marco Schwarz findet am heutigen Samstag der vorletzte Riesenslalom der Saison im slowenischen Kranjska Gora statt. Der Kärntner hatte sich nach dem Einfahren dazu entschieden, auf einen Start zu verzichten. „Die Rückenschmerzen sind heute noch zu groß, und beim Riesenslalom muss man zu 100 Prozent fit und überzeugt sein, voll auf den Ski draufsteigen zu können. Sonst bringt es nicht viel.“ Nach Therapieeinheiten am Samstag will Schwarz am Sonntag im Slalom „zu 100 Prozent“ starten. „Das ist für mich auch das mit Abstand wichtigere Rennen. Wir werden alles geben, damit ich dann fahren kann, und ich bin überzeugt, dass wir das schaffen“, sagte Schwarz am Samstagvormittag. Und das mit gutem Grund, kann er sich doch schon vorzeitig die kleine Kugel für den Slalom-Weltcup sichern. Ein anderer Österreicher kann sich derweil Hoffnungen auf eine Spitzenplatzierung machen. Stefan Brennsteiner liegt nach dem ersten Durchgang auf dem dritten Rang, 0,52 Sekunden hinter dem Führenden Loic Meillard aus der Schweiz. Der Gesamtweltcup-Führende Alexis Pinturault aus Frankreich lauert auf dem zweiten Rang (+0,11 Sek.). Mit Manuel Feller steht vor dem entscheidenden Lauf (12:30 Uhr) ein weiterer Österreicher in den Top Ten (10. / +1,16 Sek.). Roland Leitinger ist 14. (+1,39).
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 14. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen