Zurück Kurier Kopfüber auf eine Eisplatte: Freestyle-Ass Müllauer verpasst den Heimweltcup
Suchen Rubriken 29. Nov.
Schließen
Anzeige
Kopfüber auf eine Eisplatte: Freestyle-Ass Müllauer verpasst den HeimweltcupAktualisiert18. Nov. 9:09

Kopfüber auf eine Eisplatte: Freestyle-Ass Müllauer verpasst den Heimweltcup

Kurier
Der Salzburger zog sich eine Schulterluxation zu und kann am Freitag am Stubaier Gletscher nicht starten. Olympia soll nicht in Gefahr sein. Es ist allen Protagonisten bewusst und jedem beim Zuschauen klar: Wenn einem Ski-Freestyler auf der Big-Air-Rampe oder im Slopestyle-Parcours ein Fehler passiert, dann hat das meist schmerzhafte Folgen. Bei diesen hohen Luftständen, bei diesen komplizierten Tricks. Auch für Lukas Müllauer endete ein Trainingssturz im Spital. Der 24-jährige Salzburger, der 2019 in Quebec für den ersten Weltcupsieg eines ÖSV-Freestylers gesorgt hatte (Big Air) zog sicheine Luxation der linken Schulter zu und verpasst damit den Slopestyle-Heimweltcup am Freitag und Samstag am Stubaier Gletscher.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen