Zurück Kurier Juventus Turin beklagt einen Verlust von 209 Millionen Euro
Suchen Rubriken 5. Dez.
Schließen
Anzeige
Juventus Turin beklagt einen Verlust von 209 Millionen Euro17. Sep. 19:29

Juventus Turin beklagt einen Verlust von 209 Millionen Euro

Kurier
Wie der italienische Rekordmeister mitteilte, liegen die Einbußen an der Pandemie und an höheren Kader-Kosten. Juventus Turin hat in der vergangenen Corona-Saison 2020/21 einen Verlust von 209,9 Millionen Euro verzeichnet. Wie der italienische Fußball-Rekordmeister am Freitag mitteilte, liegt das vor allem an den stark zurückgegangenen Einnahmen als Folge der Pandemie, geringeren Erlösen durch Spielerverkäufe und zugleich höheren Kosten für den Kader. 2019/20 hatte der Verlust von „Juve“ noch 89,7 Millionen Euro betragen. Das Eigenkapital der Aktiengesellschaft schrumpfte von 239,2 auf 28,4 Millionen Euro. Der Geschäftsbericht wird den Aktionären Ende Oktober vorgelegt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen