Zurück Kurier Joker Sesko sei Dank: Salzburg siegt im ÖFB-Cup gegen Wels
Suchen Rubriken 29. Jul.
Schließen
Anzeige
16. Jul. 19:08

Joker Sesko sei Dank: Salzburg siegt im ÖFB-Cup gegen Wels

Kurier
Aus einem 1:1 zur Pause wurde in Runde eins noch ein 4:1-Erfolg. Cup-Joker Sesko stellt sich in Wels als Goalgetter vor. Jahr für Jahr wartet die Konkurrenz darauf, dass die vielen Abgänge bei Salzburg zu einer Schwächung führen sollten. Jahr für Jahr sind die bei Red Bull eingekauften, ausgebildeten oder in Lieferung weiterentwickelten Talente dann doch stark genug, um Österreichs Fußball zu dominieren. Der Cupstart bei Hertha Wels passte gut ins gewohnte Bild: Der Regionalligist hielt in Hälfte eins gut mit, glich durch einen schönen Volleyschuss sogar das 0:1 durch Bernardo wieder aus. Doch nach der Pause sah der neue Salzburg-Trainer Matthias Jaissle einen noch klarer überlegenen Titelverteidiger. Und mit Benjamin Sesko den nächsten kommenden Salzburg-Star. Der 18-jährige Stürmer war für den angeschlagenen Okafor eingewechselt worden. Sloweniens Teamspieler zeigte gleich, warum er von Experten als „nächster Haaland“ bezeichnet wird: Der bisherige Liefering-Goalgetter traf auch für Salzburg doppelt (52., 56.). Am Ende gab es nach einem Sucic-Treffer einen 4:1-Sieg.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 29. Juli 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen