Zurück Kurier "Inakzeptabel": Regionalliga Ost fordert Aufstockung auf 16 Klubs
Suchen Rubriken 15. Apr.
Schließen
Anzeige
Aktualisiert8. Apr. 14:03

"Inakzeptabel": Regionalliga Ost fordert Aufstockung auf 16 Klubs

Kurier
Aufgrund der Corona-Situation sei ein neuerlicher Abbruch der Liga zu befürchten, heißt es. Neuerlich nur 13 Klubs wäre "ein Ding der Unmöglichkeit". In einer gemeinsamen Erklärung an den ÖFB und die Landesverbände Wien, Niederösterreich und Burgenland haben die dreizehn Vereine der Regionalliga Ost am Donnerstag die Aufstockung der dritten Leistungsstufe von 13 auf 16 Teams 2021/22 gefordert. "Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, inhaltlich wie rechtlich, dass nunmehr schon wieder Diskussionen über eine Regionalliga mit nur dreizehn Vereinen laufen. Das ist inakzeptabel", hieß es in einer Aussendung. "Die drei Verbände und ihre Präsidenten haben uns letzten Sommer hoch und heilig versprochen, dass die Regionalliga Ost in der Saison 2021/22 mit den statutarisch vorgeschriebenen sechzehn Vereinen startet", hieß es vonseiten Adi Sollys, Vorsitzender des Liga- und Klassenauschusses der RLO, weiter.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 14. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen