Zurück Kurier Heute vor 20 Jahren: Als Federer Tennis-Legende Sampras ablöste
Suchen Rubriken 29. Jul.
Schließen
Anzeige
Heute vor 20 Jahren: Als Federer Tennis-Legende Sampras ablöste3. Jul. 5:00

Heute vor 20 Jahren: Als Federer Tennis-Legende Sampras ablöste

Kurier
Am 3. Juli 2001 zerstörte der Teenager Roger Federer den Sampras-Traum vom achten Wimbledon-Titel. Manche Dinge geraten in Vergessenheit. Manche Dinge werden heute nicht gebührend gewertet. Dieser Tag, der 3. Juli 2001, ging vielleicht nicht in die Geschichte ein. Aber in der Nachbetrachtung erlangt er einen wertvollen Status in der Sportgeschichte. In dieser Zeit schickte sich ein 19-Jähriger an, die Tenniswelt zu erobern. Sein Name: Roger Federer. Heute vor 20 Jahren zerstörte er den Traum des damals Größten der Vorgänger-Generation namens Pete Sampras, Wimbledon ein achtes Mal zu gewinnen. Der Schweizer siegte im Achtelfinale in fünf dramatischen Sätzen.  Die Wachablöse? Zumindest auf lange Sicht. Denn ausgerechnet Federer löste den US-Star 2017 mit dem achten Triumph auf dem Heiligen Rasen als Rekordhalter ab. „Ich habe mir schon Chancen ausgerechnet, aber träumen hätte ich mir den Sieg nicht lassen“, sagte der Teenager Federer unmittelbar nach dem Match, das Sampras erst die fünfte Niederlage überhaupt in Wimbledon bescherte. „Ich bin sehr enttäuscht, die Zeit vergeht eben“, sagte der damals 29-jährige Sampras.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 29. Juli 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen