Zurück Kurier Heimsieg im Skicross auf der Reiteralm
Suchen Rubriken 7. Mär.
Schließen
Anzeige
Heimsieg im Skicross auf der Reiteralm19. Feb. 15:38

Heimsieg im Skicross auf der Reiteralm

Kurier
Johannes Rohrweck gewann bei den Männern, eine Überraschung gab es bei den Frauen. Ausgerechnet beim Heimrennen auf der Reiteralm gelang Johannes Rohrweck sein erster Sieg im Skicross-Weltcup. Der 30-Jährige setzte sich im großen Finale gegen den Kanadier Reece Howden und den Franzosen Bastien Midol durch. „Davon habe ich immer geträumt, ein paar Mal war ich auf dem Podest“, sagte Rohrweck, der in seiner Karriere bereits einmal Zweiter und dreimal Dritter war. „Dass der Sieg in Österreich gelingt, ist unglaublich. Es war ein mentaler Fight, das Heimrennen war stressig für den Kopf.“ Den letzten Sieg für die ÖSV-Herren hatte Thomas Zangerl 2014 in Nakiska eingefahren. Im Halbfinale gescheitert sind Sandro Siebenhofer und Adam Kappacher, die letztlich auf den Rängen sieben und acht landeten.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 7. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen