Zurück Kurier Hamilton nach Chaos-Rennen in Belgien sauer: "Das war eine Farce"
Suchen Rubriken 22. Sep.
Schließen
Anzeige
Hamilton nach Chaos-Rennen in Belgien sauer: 30. Aug. 10:01

Hamilton nach Chaos-Rennen in Belgien sauer: "Das war eine Farce"

Kurier
Der britische Rekordweltmeister wurde in Spa-Francorchamps zwar Dritter, freuen konnte er sich darüber aber nicht. Stundenlang standen die Formel-1-Fans am Sonntag in Belgien im strömenden Regen. Ein echtes Rennen bekamen sie nicht zu sehen, trotzdem stand Max Verstappen ganz oben auf dem Podest, und die niederländische Nationalhymne wurde gespielt. Glücklich war über den Verlauf des Tages kaum jemand, eine Diskussion über das Reglement deutet sich an. Es gab zwar nur halbe WM-Punkte, aber selbst das war einigen schon zu viel. Schließlich hatte es am Sonntag in Spa-Francorchamps nie einen echten Grand Prix gegeben. Nach ein paar Alibi-Runden hinter dem Safety Car zur Regel-Pflichterfüllung wurde Verstappen (Red Bull) vor George Russell (Williams) und Lewis Hamilton (Mercedes) zum Sieger gekürt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 22. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen