Zurück Kurier Frage der Moral: Die Formel 1 gastiert in Baku auf umstrittenem Terrain
Suchen Rubriken 20. Jun.
Schließen
Anzeige
Frage der Moral: Die Formel 1 gastiert in Baku auf umstrittenem Terrain4. Jun. 5:00

Frage der Moral: Die Formel 1 gastiert in Baku auf umstrittenem Terrain

Kurier
Moralische und sportliche Diskussionen vor dem Start zum Grand Prix von Aserbaidschan am kommenden Wochenende. Es ist wie so oft im Sport eine Frage von Moral und Werten, die sich rund um den Formel-1-Grand-Prix von Aserbaidschan an diesem Wochenende auftut. Bis zum 10. November des vergangenen Jahres führte das Land Krieg gegen dem Nachbarn Armenien und besetzte die Region Bergkarabach. Seitdem gibt es einen von Russland kontrollierten Waffenstillstand, das Gros der Armenier, die in Bergkarabach lebten, flüchtete oder wurde vertrieben. Mindestens 7.000 Menschen starben auf beiden Seiten. Zuletzt gab es wieder kleinere Scharmützel zwischen den Parteien, Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev klagte am Mittwoch, er sei „jederzeit“ zu einem Friedensvertrag mit Armenien bereit, doch die Gegenseite gehe auf das Angebot nicht ein. Und nun kommt der Milliardenzirkus Formel 1 und dreht fröhlich seine Runden durch die Straßen von Baku, auch wenn schon vor der ersten Austragung die Kritik wegen Menschenrechtsverletzungen in dem autokratisch regierten Land laut war.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 20. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen