Zurück Kurier Football: Die NFL setzt auf Sanktionen im Kampf gegen Corona
Suchen Rubriken 3. Aug.
Schließen
Anzeige
Football: Die NFL setzt auf Sanktionen im Kampf gegen Corona22. Jul. 23:08

Football: Die NFL setzt auf Sanktionen im Kampf gegen Corona

Kurier
Strafverifizierungen bei Absagen wegen infizierter ungeimpfter Spieler sollen möglich werden - und Gehaltskürzungen. Die amerikanische Football-Liga NFL will härtere Corona-Regeln einführen, um die kommende Saison in den anvisierten 18 Wochen durchziehen zu können. So soll nach Medienberichten geplant sein, dass ein größerer Corona-Ausbruch unter nichtgeimpften Spielern im schlimmsten Fall mit einer Niederlage für das betroffene Team gewertet wird, sollte die Austragung eines Spiels gefährdet sein. In dem Schreiben der NFL an die Klubs stehe, dass ein Spiel als verloren gewertet wird, wenn nicht genügend Profis einsatzfähig sind und das Spiel nicht verschoben werden kann. Sollte zudem das Spiel ausfallen, bekommt kein Spieler für diesen Spieltag sein Gehalt - das gelte sowohl für das Team, das den Ausfall verursacht, als auch den „unschuldigen“ Gegner. Für angefallene Kosten komme das Verursacherteam auf. Zudem könne NFL-Commissioner Roger Goodell (62) weitere Strafen aussprechen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 3. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen