Zurück Kurier Fabio Quartararo krönte sich zum neuen MotoGP-Weltmeister
Suchen Rubriken 5. Dez.
Schließen
Anzeige
Fabio Quartararo krönte sich zum neuen MotoGP-Weltmeister24. Okt. 16:11

Fabio Quartararo krönte sich zum neuen MotoGP-Weltmeister

Kurier
Der Franzose jubelt, weil Verfolger Francesco Bagnaia den Sieg bei seinem Heimrennen in Misano im Kiesbett versenkte. Am Ende feierten ein Franzose und ein Spanier. Ein Italiener wurde bejubelt, ein anderer ging weinen. Die MotoGP kürte zwei Rennen vor Schluss in Misano ihren neuen Weltmeister. Er heißt Fabio Quartararo, bekam nach der Ziellinie einen goldenen Helm überreicht und legte für die Zuschauer ein Tänzchen auf den Asphalt – als erster französischer Weltmeister in der Königsdisziplin. „Ich kann es gar nicht glauben. Das ist einfach ein Traum. Es fühlt sich so gut an, vor allem, weil auch meine Familie hier ist. Heute Abend werden wir feiern und den Rest der Saison einfach genießen.“ Von Rang 15 startete Quartararo seine Aufholjagd, kontinuierlich arbeitete er sich durchs Feld und landete letztlich auf Platz vier. Sein einzig verbliebener WM-Konkurrent Francesco Bagnaia fuhr vorne weg, das ganze Rennen gejagt von Marc Márquez.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen