Zurück Kurier Europa League live: So startet Rapid Wien gegen KRC Genk
Suchen Rubriken 5. Dez.
Schließen
Anzeige
Europa League live: So startet Rapid Wien gegen KRC Genk16. Sep. 17:39

Europa League live: So startet Rapid Wien gegen KRC Genk

Kurier
Die Wiener hoffen auf den vierten Europacup-Heimsieg in Folge. Belgiens Vizemeister ist in der Favoritenrolle. Um 18.45 Uhr ist Anpfiff. Nach einer souverän gemeisterten Qualifikation soll für Rapid in der Gruppenphase der Europa League die Kür folgen. Mit KRC Genk kommt zum Auftakt am Donnerstag (18.45 Uhr/live ORF 1, Sky) ein bekannter Gegner ins Allianz Stadion, mit dem sich die Wiener 2013 und 2016 im selben Bewerb auf Augenhöhe duelliert hatten. In der Favoritenrolle ist der belgische Vizemeister und Cupsieger. Einerseits wegen der besseren Ligaform, andererseits dank dem klar wertvolleren Kader. Die Wiener hoffen darauf, auch im dritten Heimspiel gegen Genk unbesiegt zu bleiben. Auf ein 2:2 im Ernst-Happel-Stadion 2013 war 2016 bereits im neuen Allianz Stadion ein 3:2-Sieg gefolgt. Seit damals haben die Hütteldorfer zu Hause von 15 Europacup-Heimspielen nur zwei verloren, und die gegen die Topgegner Inter Mailand (2019) und Arsenal (2020). Daneben stehen neun Siege und vier Unentschieden zu Buche.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen