Zurück Kurier Eishockey-WM: Deutschland mit Zittersieg ins Viertelfinale
Suchen Rubriken 22. Jun.
Schließen
Anzeige
Eishockey-WM: Deutschland mit Zittersieg ins Viertelfinale1. Jun. 22:14

Eishockey-WM: Deutschland mit Zittersieg ins Viertelfinale

Kurier
Das DEB-Team besiegte Lettland knapp mit 2:1. Im Viertelfinale tritt Russland gegen Kanada an. Kanada ist bei der Eishockey-WM in Riga einer historischen Pleite dank deutscher Schützenhilfe gerade noch entkommen. Die Kanadier verloren am Dienstagmittag gegen Titelverteidiger Finnland mit 2:3 nach Penaltyschießen, da Deutschland im Abendspiel gegen Lettland aber nach 60 Minuten mit 2:1 gewann, gelang doch noch der Aufstieg. Im Viertelfinale geht es für die Kanadier nun aber gegen Russland. Nach dem historisch schwachen WM-Start mussten die Kanadier bis zur letzten Minute der Gruppenphase zittern. Eine Verlängerung bei Deutschland - Lettland hätte das erstmalige aus des 26-fachen Weltmeisters bereits vor dem Viertelfinale und eine Schmach wie jene des elffachen Champions Schweden bedeutet. John-Jason Peterka (4.) und Marcel Noebels (7.) schossen Deutschland aber zum Sieg gegen die WM-Gastgeber, die im Viertelfinale zuschauen müssen. Denn mehr als der Anschlusstreffer durch Rodrigo Abols (26.) gelang den Letten vor 2.000 Zuschauern nicht. Die Kanadier hatten zum Vorrundenabschluss dank der Tore von Brandon Pirri (2.) und Maxime Comtois (29.) gegen die bereits für die K.o.-Runde qualifizierten Finnen geführt, ehe Arttu Ruotsalainen mit seinem zweiten Treffer in der Partie vier Minuten vor dem Ende ausglich. Zuvor hatte der NHL-Stürmer der Buffalo Sabres bereits in der 22. Minute getroffen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 22. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen