Zurück Kurier Eishockey-Talent Marco Rossi wurde von Minnesota gedraftet
Suchen Rubriken 23. Okt.
Schließen
Anzeige
Eishockey-Talent Marco Rossi wurde von Minnesota gedraftet7. Okt. 7:03

Eishockey-Talent Marco Rossi wurde von Minnesota gedraftet

Kurier
Der Vorarlberger ist der zweiter Österreicher nach Thomas Vanek in Top Ten. Vanek und Brandner spielten schon in Minnesota. Die Minnesota Wild sind der künftige Club von Österreichs großem Eishockey-Talent Marco Rossi. Der Ex-Club von Thomas Vanek und Christoph Brandner wählte den 19-jährigen Vorarlberger beim Draft der National Hockey League (NHL) in der Nacht auf Mittwoch an Nummer neun. 18 Jahre nach Brandner, der für die Wild 35 Spiele in der stärksten Eishockey-Liga der Welt absolviert hat, entschied sich die Mannschaft aus St. Paul wieder für einen Österreicher. Auch Vanek spielte zwei Saisonen (2014 - 2016) für die Wild, die seit 20 Jahren in der NHL spielen. "Der Traum von Tag eins war, gedraftet zu werden und in der NHL zu spielen. Das ist ein Schritt näher zu NHL", sagte Rossi im ORF-Interview. "Ich war sehr froh, als sie mich aufgerufen haben und dass ich dort bin, sie haben Center gesucht", erklärte er. Der Feldkircher ist der erste Österreicher seit Michael Grabner und Andreas Nödl 2006, der von einem NHL-Club gedraftet wurde. Höher als der Center ist nur Vanek (2003 von den Buffalo Sabres an Nummer fünf) gewählt worden. Minnesota ist ein guter Platz für seinen Schützling, ist auch Rossis Manager Patrick Pilloni überzeugt. "Wir sind superhappy. Minnesota war einer unserer Top-Picks, sie haben mit (Bill) Guerin einen Top-Manager, das ist ein Top-Markt. Ich sehe, dass es Marco in Minnesota sehr bald schaffen wird, in der NHL zu spielen. Sie suchen so einen Spielertypen wie Marco", erklärte Pilloni in ORF. Gespräche mit dem Wild-Management werden noch am Mittwoch stattfinden. Geklärt wird dann auch, ob Rossi bis zum Start des Vorbereitungscamps auf die nächste Saison, die am 1. Jänner beginnen soll, in Europa beim ZSC Lions Zürich Spielpraxis sammeln kann. In den vergangenen zwei Saisonen spielte Rossi in der kanadischen Juniorenliga OHL. Im abgelaufenen Spieljahr war er mit 120 Punkten (39 Tore, 81 Assists) in 56 Spielen für die Ottawa 67s Topscorer und wurde auch zum herausragenden Spieler der Liga gewählt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 22. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen