Zurück Kurier Eishockey: Marmor-Gugelhupf brachte den KAC in Derby-Stimmung
Suchen Rubriken 26. Jan.
Schließen
Anzeige
Eishockey: Marmor-Gugelhupf brachte den KAC in Derby-Stimmung3. Jan. 20:53

Eishockey: Marmor-Gugelhupf brachte den KAC in Derby-Stimmung

Kurier
Feinschmecker Thomas Koch traf doppelt beim 4:3 gegen den VSV. Die Capitals besiegen Fehervar 4:2. Kärntner Derbys verlaufen selten so, wie es die Favoritenrollen vor der Partie so festlegen wollen. Im 333. Duell zwischen setzte sich der KAC nur mit Mühe 4:3 durch. Die Gäste aus Villach spielten eine starke Partie – gar nicht so wie ein Vorletzter in der Tabelle. Das Spiel blieb bis zum Ende hin spannend. KAC-Urgestein Koch erzielte die Treffer zum 1:0 (14.) und 3:3 (48.). Für den 37-Jährigen waren es der 600. und 601. Scorerpunkt für den KAC. Sein Erfolgsgeheimnis in den Spielen gegen den VSV? „Vor dem Derby bekomme ich immer von meiner Mutter einen Marmor-Gugelhupf. Heute habe ich mehr als ein Stück gegessen“, sagte Koch nach seinem ersten Treffer grinsend in die Kameras von Puls24. Prompt legte er ein zweites Tor nach. Für die Entscheidung sorgte KAC-Stürmer Petersen 90 Sekunden vor dem Ende, als er VSV-Goalie Schmidt mit einer Hereingabe aus spitzem Winkel überraschte.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 26. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen