Zurück Kurier Eishockey: Linzer Minimalisten gewinnen bei den Capitals
Suchen Rubriken 25. Jan.
Schließen
Anzeige
Eishockey: Linzer Minimalisten gewinnen bei den Capitals26. Dez. 2020, 20:01

Eishockey: Linzer Minimalisten gewinnen bei den Capitals

Kurier
Die Wiener machten aus ihrer Überlegenheit zu wenig und verloren bereits die fünfte Partie in Folge. Die Vienna Capitals haben das Siegen verlernt. Am Stefanitag verloren die Wiener gegen die Black Wings aus Linz mit 1:2 und somit schon das fünfte Spiel in Serie. Am 13. Dezember hatten die Capitals mit dem 4:1 in Salzburg das letzte Mal gewonnen. Oberflächlich sah das Spiel der Wiener gut aus. Das Team von Coach Dave Cameron machte viel Druck, doch meistens war bei Goalie David Kickert Endstation. Caps-Stürmer Richter stellte in der 19. Minute nach einem Abpraller die Weichen auf Sieg, doch die Wiener sprangen nicht auf den fahrenden Zug auf. Denn Pelletier sorgte noch vor der ersten Pause mit einem vermeintlich ungefährlichen Schuss von der Seite für das 1:1 (20.). Ein klarer Fehler von Goalie Starkbaum. Und nach dem 1:2 im Powerplay durch Bartulis (28.) wurden die Wiener nervös. Näher zum Tor als bei einem Stangenschuss von Wall (38.) kamen die Capitals nicht mehr. Das Schussverhältnis lautete am Ende 47:15. Doch davon haben die Wiener nichts.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 25. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen