Zurück Kurier Eishockey: Im Duell der Torjäger gewannen die Capitals
Suchen Rubriken 26. Okt.
Schließen
Anzeige
Eishockey: Im Duell der Torjäger gewannen die Capitals2. Okt. 21:43

Eishockey: Im Duell der Torjäger gewannen die Capitals

Kurier
5:3 zum Auftakt – Wiens Colin Campbell traf wie der Linzer Brian Lebler zwei Mal. Colin Campbell gegen Brian Lebler 2:2, Vienna Capitals gegen Black Wings Linz 5:3. Beim ersten Saisonspiel der Wiener waren die Torjäger der beiden Teams in Hochform. Wiens neuer Top-Stürmer aus Kanada erzielte nach seinen drei Toren beim 7:2 in Bratislava schon nach 140 Sekunden das 1:0. Da die Capitals den großen Druck im ersten Drittel nicht in weitere Treffer belohnten, war es Brian Lebler vorbehalten, aus guter Position das 1:1 zu erzielen (22.). Die beiden machten so weiter: Der 29-jährige Campbell verwertete einen Traumpass von Ty Loney direkt vor das Tor von Linz-Keeper David Kickert zum 2:1 (35.). 32 Sekunden später glich der Lebler erneut aus (36.). Zu diesem Zeitpunkt hielten die beiden bei fünf Saisontoren. Und das nach zwei, bzw. drei der möglichen 73 Saisonspiele. Beinahe frevelhaft mischte sich Verteidiger Dominic Hackl mit seinem Fernschuss zum 3:2 (36.) ein. Die Wiener spielten weiter stark, schnell, Linz-Goalie Kickert hechtete von einer in die andere Ecke. Als der Linzer Pusnik einen Schuss von Kragl zum 3:3 abfälschte, entzog das den Wienern viel Energie. Es brauchte einen Gewaltschuss von Jérôme Leduc zur vierten Wiener Führung (52.). Diese ließen sich die Caps nicht mehr nehmen. Denn Loney legte nach einem Bauerntrick zum 5:3 (53.) nach. Die Capitals übernahmen mit dem zweiten Erfolg die Tabellenführung.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 25. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen