Zurück Kurier Einer muss runter: Volle Hosen im Abstiegsk(r)ampf
Suchen Rubriken 10. Jul.
Schließen
Anzeige
28. Jun. 14:42

Einer muss runter: Volle Hosen im Abstiegsk(r)ampf

Kurier
Runde der Vorentscheidung: Am Dienstag treffen die vier Abstiegskandidaten in direkten Duellen aufeinander. Als Thomas Silberberger vergangene Woche eingemahnt hatte, das Wichtigste im Abstiegskampf sei „Ruhe zu bewahren“, hatte der Coach von WSG Tirol das sicher anders gemeint, als seine Spieler es schließlich auf dem Platz demonstrierten. Einige Akteure des Aufsteigers waren bei der 0:1-Niederlage gegen Altach dermaßen ruhig und zurückhaltend, um nicht zu sagen emotions- und teilnahmslos, dass Stefan Maierhofer nach Schlusspfiff der Kragen platzte. „Bei manchen Spielern muss ich es hinterfragen, ob sie den Abstiegskampf annehmen.“ Zwei Runden vor Schluss finden sich die Tiroler am Tabellenende und in einer Situation wieder, die alle im Klub vermeiden wollten: Die WSG ist in Mattersburg und gegen die Admira zum Siegen verdammt. „Wenn wir beide Partien gewinnen, dann bleiben wir drin“, weiß Silberberger. Allerdings erweckten einige Wattener zuletzt nicht den Eindruck, dass sie dieser Aufgabe und dem Druck auch tatsächlich gewachsen sind. „Einige hatten die Hosen voll“, erkannte der Coach.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 10. Juli 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen