Zurück Kurier Ein Sieg zum Saisonfinale für Rallye-Weltmeister Matthias Walkner
Suchen Rubriken 5. Dez.
Schließen
Anzeige
Ein Sieg zum Saisonfinale für Rallye-Weltmeister Matthias Walkner11. Nov. 15:13

Ein Sieg zum Saisonfinale für Rallye-Weltmeister Matthias Walkner

Kurier
Der Salzburger muss am letzten Tag in Abu Dhabi mit Spritproblemen kämpfen - und gewinnt auch gegen diesen Gegner. Der Weltmeister blieb sich auch im letzten Bewerb der FIM Cross-Country Rallies World Championship treu: Motorrad-Pilot Matthias Walkner gewann die Abu Dhabi Desert Challenge, damit hat der Salzburger auf seiner KTM jedes der diesjährigen WM-Rennen auf dem Podium beendet. Die letzten 216 Kilometer hatten es nochmal in sich: Um ein Haar hätte der 35-Jährige seine Siegeschancen noch verloren. Ein leerer Tank und ein schwerer Sturz ließen den Kuchler in der Wüste ordentlich schwitzen. Trotzdem konnte er noch ins Ziel „rollen“ und holte sich gut eine Minute hinter Adrien Van Beveren den zweiten Etappenrang und den Gesamtsieg. 103 Punkte hatte Walkner am Ende, womit er Van Beveren (62) und seinen Zimmerkollegen Daniel Sanders (54) auf die Plätze verwies. „Ich bin sehr froh, dass das letzte Rennen vor der Rally-Dakar so erfolgreich zu Ende gegangen ist. So gut wie es die ganzen letzten Tage ausgesehen hat, so knapp ist es heute nochmal geworden. Kurzfristig sah es sogar so aus, als könnte ich den Tag nicht beenden", sagte Matthias Walkner. 
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen