Zurück Kurier Egan Bernal rettet 1:59 Minuten in den Giro-Schlusstag
Suchen Rubriken 21. Jun.
Schließen
Anzeige
Egan Bernal rettet 1:59 Minuten in den Giro-Schlusstag29. Mai. 17:14

Egan Bernal rettet 1:59 Minuten in den Giro-Schlusstag

Kurier
Der Kolumbianer steht vor dem zweiten Grand-Tour-Sieg. Damiano Caruso holte sich die vorletzte Etappe Einmal noch schlafen und dann das 30,3 Kilometer lange Einzelzeitfahren in Mailand unfallfrei und möglichst gut absolvieren – das sollte dem Kolumbianer Egan Bernal am Sonntag den Sieg bei der 104. Italien-Rundfahrt bringen. Davor hatte der Ineos-Kapitän auf der 20. Etappe aber noch jede Menge Arbeit zu erledigen. Felix Großschartner war am Samstag auf den 164 Kilometern von Verbania in die Schweiz und via San-Bernardino- und Splügenpass ins italienische Madesimo lange in einer Ausreißergruppe mit bis zu fünf Minuten Vorsprung, sein Bora-hansgrohe-Kollege Peter Sagan (SVK) sicherte sich das Punktetrikot des besten Sprinters beim 104. Giro.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 20. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen