Zurück Kurier Duell zwischen Rapid und Sturm: Vor dem Abpfiff wird es skurril
Suchen Rubriken 21. Jun.
Schließen
Anzeige
Duell zwischen Rapid und Sturm: Vor dem Abpfiff wird es skurril22. Mai. 5:00

Duell zwischen Rapid und Sturm: Vor dem Abpfiff wird es skurril

Kurier
Im Fernduell geht's um Platz 2. Obwohl nur Rang 3 Europacup-Millionen garantiert, ist der Vizemeister bei Rapid wie Sturm das Ziel. „Es ist eine perverse Situation.“ Sportdirektor Zoran Barisic bringt die eigenartige Ausgangslage für Rapid vor der letzten Runde auf den Punkt. Seit 15 Monaten fehlt den Vereinen wegen Corona – neben Geld – vor allem eines: Planungssicherheit. Samstagabend könnte Rapid endlich Planungssicherheit erlangen. Durch einen Misserfolg: Österreichs Dritter spielt zumindest in der Gruppenphase der neuen Conference League. Wenn allerdings bei der Rückkehr der Zuschauer der LASK vor 3.000 Fans im Allianz Stadion (17 Uhr) besiegt wird, ist Platz zwei sicher, aber eben keine Gruppenphase. Drei Anläufe würde es dafür geben. Wenn jedoch alle vergebens sind, endet die Europacup-Saison für den Vizemeister bereits im August. „So wie 2020 wollen wir als Sportsmänner und Rapidler trotzdem den zweiten Platz“, sagt Barisic. „Wir haben all unsere Saisonziele bereits erreicht. Die wirtschaftliche Unsicherheit müssten wir eben in Kauf nehmen.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 20. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen