Zurück Kurier Die Fivers geben in Skopje im Finish den Sieg aus der Hand
Suchen Rubriken 26. Jan.
Schließen
Anzeige
Die Fivers geben in Skopje im Finish den Sieg aus der Hand22. Dez. 2020, 21:50

Die Fivers geben in Skopje im Finish den Sieg aus der Hand

Kurier
Beim nordmazedonischen Klub Metalurg Skopje holen die Wiener trotz einer Führung in den Schlussminuten nur ein 33:33-Remis. Die Fivers Margareten haben im sechsten Spiel den zweiten Sieg in der Handball-European-League nur knapp verpasst. Die Wiener holten am Dienstagabend beim nordmazedonischen Klub Metalurg Skopje ein 33:33-Remis. Das war eine gefühlte Niederlage, da man zur Pause (19:16) und auch kurz vor Schluss - 33:31 - noch geführt hatte. Die Partie war ein Nachholspiel, nachdem es Ende November wegen eines Coronafalles bei den Fivers eine Verschiebung gegeben hatte. Die Fivers halten nun wie der Gruppe-A-Tabellendritte Fenix Toulouse bei vier Zählern. Die Top Vier jeder Gruppe nach zehn Spielen steigen ins Achtelfinale auf. Für Schlusslicht Skopje war es der erste Punktgewinn. Bester Werfer war Eric Damböck mit elf Treffern, Tobias Wagner steuerte acht Treffer für das Team von Coach Peter Eckl bei.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 26. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen