Zurück Kurier Die Doping-Sünder Armstrong und Ullrich radeln Hand in Hand
Suchen Rubriken 29. Nov.
Schließen
Anzeige
Die Doping-Sünder Armstrong und Ullrich radeln Hand in Hand27. Sep. 8:50

Die Doping-Sünder Armstrong und Ullrich radeln Hand in Hand

Kurier
Die beiden befreundeten und gefallenen Rad-Stars radelten in Mallorca Seite an Seite. Sie waren einst die großen Stars der Szene, flogen hoch und fielen noch tiefer. Die Rede ist von Lance Armstrong und Jan Ullrich, den beiden Stars des Radsports aus den frühen 2000er-Jahren. Jahrelang lieferten einander der US-Amerikaner und der Deutsche als scharfe Konkurrenten heiße Duelle. Meist hatte Armstrong die Nasenspitze vorne. Am Ende allerdings waren beide Verlierer. Armstrong wurden gar alle seine sieben Titel bei der Tour de France, die er zwischen 1999 und 2005 errungen hatte, wegen Dopings aberkannt. Ullrich wurde aufgrund seiner Verwicklung in den Skandal um den spanischen Doping-Arzt Fuentes von der Tour 2006 ausgeschlossen. Nun saßen die beiden wieder nebeneinander auf dem Rad. "Es bedeutet die Welt für mich, dass Jan meinen Arsch aufs Rad getreten hat und in Mallorca gemeinsam mit mir fährt. Wer sagt, dass Rivalen nicht auch Freunde sein können?", schrieb Lance Armstrong auf Twitter und zeigte dabei ein Foto, auf dem die beiden Hand in Hand nebeneinander auf dem Drahtesel sitzen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen