Zurück Kurier Die Daviscup-Nation Österreich: Große Spiele, große Helden
Suchen Rubriken 15. Apr.
Schließen
Anzeige
Die Daviscup-Nation Österreich: Große Spiele, große Helden26. Mär. 5:00

Die Daviscup-Nation Österreich: Große Spiele, große Helden

Kurier
Innsbruck könnte zum Schauplatz des Finales werden. Gelegenheit, einen Blick auf glorreiche Duelle in Österreich zu werfen. Alexander Antonitsch, Österreichs Daviscup-Musketier aus vergangenen Tagen, bringt es auf den Punkt: „Dann hätten wir endlich wieder richtige Daviscup-Stimmung in Österreich.“ Denn Österreichs Tennisverband (ÖTV) und Daviscup-Veranstalter Herwig Straka warten dieser Tage auf eine spannende Entscheidung: Bis Ende März soll festgelegt werden, welche zwei Schauplätze zusätzlich zum Haupt-Austragungsort Madrid beim Daviscup-Gruppenfinale je zwei Dreier-Gruppen übernehmen. Innsbruck mit Schauplatz Olympiahalle ist der Kandidat für zwei Gruppen. Für diese beiden Gruppen ist nur noch London Konkurrent. Für Innsbruck spricht im Sinne von Chancengleichheit vor allem die Höhenlage (Madrid liegt auf 670 Metern, Innsbruck auf rund 570). Allein mit der Österreich-Gruppe mit Novak Djokovic, Dominic Thiem und Alexander Zverev wäre Großes gewährleistet. Nachdem es in der Weltgruppe generell keine Heim- und Auswärtsspiele mehr gibt, wecken diese Aussichten Erinnerungen an große Daviscup-Kämpfe:
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 14. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen