Zurück Kurier Die Befreiungskünstler Vienna Capitals schlugen zurück
Suchen Rubriken 11. Apr.
Schließen
Anzeige
Die Befreiungskünstler Vienna Capitals schlugen zurück30. Mär. 22:51

Die Befreiungskünstler Vienna Capitals schlugen zurück

Kurier
Schwer unter Druck, dennoch besiegte Wien den HCB Südtirol mit 2:1. Der KAC gewann in Salzburg nach der Verlängerung. Viel spannender kann ein Eishockey-Abend nicht sein. Mit jeweils einem Tor Differenz gewannen die Vienna Capitals und der KAC am Dienstag ihre Semifinal-Partien. Die Wiener glichen in der Best-of-seven-Serie gegen den HCB Südtirol mit einem 2:1-Sieg auf 1:1 aus, der KAC besiegte Salzburg nach dem 4:2 zu Hause auch in Salzburg mit einem 3:2 n.V. und führt bereits mit 2:0. Die Bozener hinterließen in Wien zu Beginn einen meisterlichen Eindruck. Der Titelfavorit ließ den Wienern keine Zeit, sie gewannen die Zweikämpfe und spielten so schnell, dass die Gastgeber nicht ihre gefürchteten Checks austeilen konnten. Und so musste Wiens Tormann Bernhard Starkbaum wieder einmal ordentlich einstecken. Österreichs Teamgoalie hielt seine Mannschaft im Spiel. Doch gegen Frank, der plötzlich alleine vor ihm stand, hatte er beim 0:1 keine Chance (19.). „Wir waren wirklich langsam und schlampig am Beginn. Wir waren glücklich, dass wir nicht zu weit hinten lagen“, ärgerte sich Capitals-Trainer Dave Cameron.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 11. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen