Zurück Kurier Die Admira übergibt die rote Laterne an Altach
Suchen Rubriken 26. Feb.
Schließen
Anzeige
Die Admira übergibt die rote Laterne an AltachAktualisiert10. Feb. 20:36

Die Admira übergibt die rote Laterne an Altach

Kurier
Die Neuzugänge Wooten und Atanga treffen beim 3:1 gegen die Vorarlberger. Neven Subotic war der prominenteste Neuzugang der Winter-Transferzeit. Der ehemalige Dortmund-Verteidiger fehlte beim gestrigen Auftritt der Altacher in der Südstadt noch. Nach einer Verletzung hat der 32-Jährige noch Trainingsrückstand. Bei der Admira feierte der neue Abwehrchef hingegen sein Debüt: Niko Datkovic hatte sich mit der 93 (sein Geburtsjahr) eine ähnlich ungewöhnliche Rückennummer ausgesucht wie auch die anderen Neuzugänge Atanga (77), Ostrzolek (84) und Wouten (99), die im Duell um den letzten Platz in der Startelf standen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 26. Februar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen