Zurück Kurier Der SKN St.Pölten geht neue Wege - auch mit Erwin Pröll
Suchen Rubriken 26. Okt.
Schließen
Anzeige
Der SKN St.Pölten geht neue Wege - auch mit Erwin Pröll15. Okt. 13:47

Der SKN St.Pölten geht neue Wege - auch mit Erwin Pröll

Kurier
Der Bundesligist hat mit dem "Business Klub Niederösterreich" eine neue Plattform ins Leben gerufen. Fußball-Bundesligist SKN St. Pölten hat mit dem "Business Klub Niederösterreich" eine neue Plattform ins Leben gerufen. An der Spitze des Gremiums steht der ehemaligen Landeshauptmann Erwin Pröll, wie am Donnerstag bekannt wurde. Der BKN geht aus dem bisherigen Netzwerk der strategischen Partner hervor und soll sich als Drehscheibe für Wirtschaft, Politik und Sport etablieren. Wie SKN-Präsident Helmut Schwarzl bei der Präsentation anmerkte, wird auch ein "namhafter" internationaler Partner gesucht. "Daran arbeiten wir sehr hart." General Manager Andreas Blumauer hielt dahingehend fest: "Im Fußballbusiness musst du dich immer weiterentwickeln, immer wachsen. Aber das Wichtigste ist der sportliche Erfolg. Da musst du gewisses Budget aufstellen."
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 25. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen