Zurück Kurier Der letzte Test vor dem großen Fußballfest
Suchen Rubriken 20. Jun.
Schließen
Anzeige
Der letzte Test vor dem großen Fußballfest6. Jun. 5:00

Der letzte Test vor dem großen Fußballfest

Kurier
Gegen die Slowakei geht es für das Team von Franco Foda darum, den Aufwärtstrend einzuleiten – in allen Phasen des Spiels. In exakt einer Woche geht es los, dann startet Österreichs Team in Bukarest gegen Nordmazedonien in die EURO 2021. Als letzten Gradmesser vor dem Turnier hat man die Slowakei eingeladen. Ein Gegner, der ebenso dabei ist bei der Europameisterschaft und der zumindest in Bezug auf die individuelle Klasse seiner Spieler nicht über die Österreicher zu stellen ist. Jene von Österreich könnte durch einen Einsatz von Marko Arnautovic zusätzlich steigen. Der China-Legionär absolvierte am Samstag in Wien die zweite Trainingseinheit mit der Mannschaft. Bereits zuvor war der 32-Jährige auf der Pressekonferenz den Tränen nahe. „Als ich meine Familie nicht sehen konnte, habe ich das Leben ganz anders gesehen. Ich war richtig emotional“, erzählte der Stürmer von seiner Zeit in Fernost ohne Frau und Kinder. „Deshalb bin ich froh, wieder hier zu sein und alles dafür zu geben, dieses Land und meine Familie glücklich zu machen.“ Damit kann Arnautovic heute beginnen, wenn auch wohl nur als Joker. Ein Sieg vor 3.000 Fans sollte möglich sein gegen den kleineren Nachbarn, der in Gruppe E auf Spanien, Schweden und Polen treffen wird. Doch um Selbstvertrauen zu tanken, wird es neben einem achtbaren Resultat auch ein besseres Spiel als zuletzt am Mittwoch gegen England brauchen. Und zwar in allen Phasen des Spiels.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 20. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen