Zurück Kurier Der kommende ÖSV-Chef Schmidhofer: "Ich brauche keine Einflüsterer"
Suchen Rubriken 20. Jun.
Schließen
Anzeige
Der kommende ÖSV-Chef Schmidhofer: 19. Mai. 22:52

Der kommende ÖSV-Chef Schmidhofer: "Ich brauche keine Einflüsterer"

Kurier
Der Kompromisskandidat sieht keine ÖVP-Übernahme des Skiverbandes, er wird sein Nationalratmandat zurücklegen. Der designierte ÖSV-Präsident Karl Schmidhofer gab in dieser Funktion sein erstes Interview in der ZIB 2. Er verneinte dort, dass er seiner steirischen Landsfrau Renate Götschl in den Rücken gefallen sei. „Ich bin mit dem Wahlvorschlag des steirischen Skiverbandes, also Renate Götschl, zur Sitzung gefahren und habe ihn dort abgegeben. So wie der Salzburger Kollege den Wahlvorschlag mit Michael Walchhofer abgegeben hat.“ Doch die Skifunktionäre konnten sich auf keinen einigen. „Es wurde stundenlang teils, das muss ich zugeben, heftig gestritten.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 20. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen