Zurück Kurier Debütant Holzhauser: Früh kritisiert und spät berufen
Suchen Rubriken 30. Okt.
Schließen
Anzeige
Debütant Holzhauser: Früh kritisiert und spät berufen6. Okt. 5:00

Debütant Holzhauser: Früh kritisiert und spät berufen

Kurier
Der Belgien-Legionär steht im Test gegen Griechenland am Mittwoch vor seinem ersten A-Teameinsatz. Besser spät als gar nicht. Mit 27 Jahren kommt Raphael Holzhauser nicht nur zu seiner ersten Einberufung ins A-Nationalteam, sondern am Mittwoch gegen Griechenland höchstwahrscheinlich auch zu seinem ersten Länderspiel. „Ja, es hätte früher sein können. Aber ich bekomme jetzt die Chance, und die will ich natürlich nützen“, verriet er vor Kurzem der belgischen Zeitung Het laatste nieuws. Holzhauser erlebt nach dem Abstieg mit den Grasshopper Zürich bei seinem aktuellen Verein Beerschot einen Höhenflug, drückt mittlerweile der ersten belgischen Liga mit Toren und Assists seinen Stempel auf. Das ist auch Teamchef Franco Foda nicht entgangen, das Videostudium zahlreicher Holzhauser-Matches überzeugte ihn, den Mittelfeld-Strategen in den Kader zu berufen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen