Zurück Kurier Darts-WM: Wie Suljovic seinen Gegner Anderson in Rage brachte
Suchen Rubriken 18. Jan.
Schließen
Anzeige
29. Dez. 2020, 12:05

Darts-WM: Wie Suljovic seinen Gegner Anderson in Rage brachte

Kurier
Der zweimalige Weltmeister Gary Anderson regte sich nach dem Duell über seinen österreichischen Rivalen auf, ließ sogar das Siegerinterview aus. Das Duell zwischen Mensur Suljovic und Gary Anderson bei der Darts-WM war nichts für schwache Nerven. Der Wiener und der zweifache Weltmeister schenkten sich gar nichts. Suljovic führte schon 3:2 in Sätzen, ehe der Schotte wieder seine Fassung fand, entscheidend zurückschlug und schlussendlich 4:3 gewann. Dennoch war Anderson danach erst gar nicht nach Feiern zu Mute, zu genervt war dieser vom Auftritt seines Kontrahenten an diesem Abend.  Was war passiert? Alles fing noch vor dem ersten Pfeilwurf an diesem Abend an. Österreichs Darts-Aushängeschild hatte sich nach seinem Walk-On nicht an den ihm zugelosten Tisch gestellt, sondern an den für seinen Gegner vorgesehenen. Für Anderson ein absolutes No-Go. "Vor dem Spiel wurde uns gesagt, an welchen Tischen wir sind und es endete damit, dass ich während des Spiels am falschen Tisch war. Mensur ist an den falschen Tisch gegangen. Ich musste in den sauren Apfel beißen und damit klarkommen", wütete der Sieger später beim Interview mit 
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 18. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen