Zurück Kurier Corona-Krise: Kogler verlängert Fonds für Sportligen
Suchen Rubriken 26. Okt.
Schließen
Anzeige
Corona-Krise: Kogler verlängert Fonds für Sportligen9. Okt. 13:18

Corona-Krise: Kogler verlängert Fonds für Sportligen

Kurier
Für Österreichs Topligen und jetzt auch für Cup-Bewerbe wird es bis Ende des Jahres eine finanzielle Unterstützung geben. Nach der Verlängerung des Hilfsfonds für Non-Profit-Organisationen wird auch der mit 35 Mio. Euro dotierte Sportligen Covid-19-Fonds ein weiteres Quartal fortgesetzt. Dies hat Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler (Grüne) nun festgelegt. Vereine aus acht Top-Ligen können ihre Einnahmenverluste nun für das dritte Schadensquartal (1.10. bis 31.12.) geltend machen. Verluste werden aus den Bereichen Ticketing, Gastronomie, Merchandising und Sponsoring ersetzt. Unterstützt werden die Top-Vereine in den Sportarten Fußball, Eishockey, Handball, Basketball, Volleyball und Hockey. "Unser Anspruch ist, Planungssicherheit für die Top-Vereine in dieser schwierigen, unsicheren Zeit zu schaffen. Aber vor allem auch, unsere erfolgreichsten Nationalteams zu unterstützen, die von der professionellen Arbeit in diesen Vereinen profitieren. Diese Verlängerung ist ein wichtiger, für viele dieser Vereine lebensnotwendiger Schritt, ich werde aber jederzeit für eine weitere Verlängerung kämpfen, so es die epidemiologische Lage erfordert", versprach Kogler in einer Aussendung vom Freitag.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 25. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen