Zurück Kurier Corona-Ausbruch: Zwangspause für NHL-Team Minnesota Wild
Suchen Rubriken 1. Mär.
Schließen
Anzeige
Corona-Ausbruch: Zwangspause für NHL-Team Minnesota Wild4. Feb. 9:34

Corona-Ausbruch: Zwangspause für NHL-Team Minnesota Wild

Kurier
Das Team von Marco Rossi muss als drittes Team sein Trainingsgelände schließen, darf bis 9. Februar nicht spielen. Bei Minnesota Wild ist nicht nur Österreichs Eishockey-Talent Marco Rossi von Corona betroffen. Der Klub der National Hockey League muss als dritte Mannschaft sein Trainingsgelände wegen der Corona-Regeln schließen und darf bis mindestens 9. Februar keine Spiele bestreiten. Als Grund benannte die NHL am Mittwoch fünf zusätzliche Spieler, die nun auf der Corona-Liste stehen. Von den gleichen Maßnahmen betroffen sind die Buffalo Sabres und New Jersey Devils. Nachdem bereits drei Minnesota-Spieler auf der Covid-Liste standen, wurden am Mittwoch auch Kapitän Jared Spurgeon, Nick Bjugstad, Nick Bonino, Joel Eriksson Ek und Marcus Johansson positiv getestet. Die Mannschaft befindet sich in Denver, wo die Wild am Donnerstag gegen Colorado Avalanche hätten antreten sollen, in Quarantäne. Vier Spiele wurden verschoben.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 1. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen