Zurück Kurier Champions League: Alaba auf den Spuren von Roberto Carlos
Suchen Rubriken 29. Nov.
Schließen
Anzeige
Champions League: Alaba auf den Spuren von Roberto CarlosAktualisiert24. Nov. 23:09

Champions League: Alaba auf den Spuren von Roberto Carlos

Kurier
Der Österreicher schoss bei Reals 3:0 in Tiraspol den Führungstreffer durch einen Freistoß. David Alaba wird bei Real immer mehr zum Mann für gewisse Momente. Vor knapp einem Monat erzielte Österreichs Star ausgerechnet beim 2:1 im Clásico gegen Barcelona seinen ersten Bewerbstreffer für die Königlichen, gestern legte er auf internationaler Ebene nach. Beim Gastspiel bei Sheriff Tiraspol gelang dem 29-Jährigen aus einem (abgefälschten) Freistoß der wichtige Führungstreffer. Nachdem Alaba den Türöffner spielte, spazierte der 13-fache Sieger des größten europäischen Klubbewerbs über die Gastgeber hinweg. Kroos, Benzema sorgten für einen 3:0-Erfolg. Alaba ist damit der erste Verteidiger seit 2004, der für Real in der Champions League ein Tor aus einem direkten Freistoß erzielte, der bisher letzte war Roberto Carlos gewesen. Einen Schreckensmoment gab es auch: Tiraspol-Spieler Traore brach gegen Ende auf dem Spielfeld zusammen, war aber glücklicherweise rasch wieder bei Bewusstsein. Alaba wurde in der 65. Minute ausgewechselt, der Grund könnten auf den ersten Blick Knieprobleme sein. Näheres war zunächst nicht bekannt. Real steht damit fix im Achtelfinale wie Inter Mailand. Die Mailänder schlugen dank eines Doppelpacks von Edin Dzeko Schachtar Donezk 2:0.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen