Zurück Kurier "Besser geht es nicht": Perfekter WM-Abschied für Schröcksnadel
Suchen Rubriken 1. Mär.
Schließen
Anzeige
22. Feb. 9:16

"Besser geht es nicht": Perfekter WM-Abschied für Schröcksnadel

Kurier
Die ÖSV-Athletinnen und Athleten verabschiedeten ihren Präsidenten mit fünfmal Gold: "Wenn man da unzufrieden wäre, wäre es schon Frevel." Cortina 2021 geht als sechstbeste Ski-WM für den ÖSV in die Annalen ein. Fünfmal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze gab es bei den Titelkämpfen in den Dolomiten. Dementsprechend glücklich gab sich auch Ski-Verbandschef Peter Schröcksnadel, für den es die letzte WM als Präsident war. "Besser geht es ja nicht", brummte der Tiroler zufrieden. "Wir haben es alle miteinander auf den Punkt gebracht", sagte Andreas Puelacher, dessen Herren den Großteil der Medaillen scheffelten. "Wenn man da unzufrieden wäre, wäre es schon Frevel. Wir sind glücklich. Die Schweiz hat stärker begonnen als wir, aber am Schluss haben wir die Nase vorne mit den Goldmedaillen", sagte Schröcksnadel, der zweimal für einen Wochenendbesuch aus Tirol nach Cortina fuhr. Drei Medaillen durfte der 79-Jährige an Ort und Stelle miterleben. "Der Nationencup ist noch offen, da werden wir uns schwertun", attestierte er der Schweizer Konkurrenz diesbezüglich die bessere Ausgangsposition. "Aber für uns ist heuer die WM natürlich vorrangig."
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 1. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen