Zurück Kurier Bei Zverev-Match in Acapulco bebte die Erde
Suchen Rubriken 15. Apr.
Schließen
Anzeige
Bei Zverev-Match in Acapulco bebte die Erde20. Mär. 9:31

Bei Zverev-Match in Acapulco bebte die Erde

Kurier
"Ich wusste nicht, was passiert war. Und Dominik auch nicht", schilderte der Deutsche eine Szene des Halbfinales gegen seinen Landsmann Köpfer. Beim mit 1,2 Millionen Dollar dotierten ATP-500-Turnier in Acapulco kommt es im Finale zum Duell zwischen den Nummern 1 und 2. Der topgesetzte Grieche Stefanos Tsitsipas (ATP-5) duelliert sich in der Nacht auf Sonntag mit dem Deutschen Alexander Zverev (7) um den Turniersieg. Zverev gehört zu Tsitsipas' Lieblingsgegnern. In sechs Duellen setzte sich der Grieche fünf Mal durch. Tsitsipas bezwang im mexikanischen Badeort im Halbfinale den Italiener Lorenzo Musetti ebenso in zwei Sätzen wie Zverev seinen Landsmann Dominik Köpfer. Das deutsche Duell wurde zu Beginn des zweiten Durchgangs von einem leichten Erdbeben begleitet. "Ich wusste nicht, was passiert war. Und Dominik auch nicht", schilderte Zverev eine Szene zu Beginn des zweiten Satzes, als mitten im Ballwechsel die Fernsehkameras zu wackeln begannen. "Ich glaube, die Lichter haben angefangen zu flackern und die Zuschauer haben es mehr gespürt als wir. Wir sind auf dem Platz herumgerannt und mussten einen Punkt ausspielen."
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 14. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen