Zurück Kurier Autowäscherei-Mitarbeiter fuhr Ferrari des Fußball-Stars zu Schrott
Suchen Rubriken 21. Jan.
Schließen
Anzeige
Autowäscherei-Mitarbeiter fuhr Ferrari des Fußball-Stars zu Schrott13. Jan. 10:00

Autowäscherei-Mitarbeiter fuhr Ferrari des Fußball-Stars zu Schrott

Kurier
Italiens Ex-Teamgoalie Federico Marchetti brachte seinen Wagen kurz vor dem Training in die Autowäsche. Beim Abholen folgte eine böse Überraschung. "Es gibt wichtigeres, Hautpsache, es ist niemandem etwas passiert", schrieb Federico Marchetti auf Instagram - und bewies damit ganz starke Nerven. Denn beim Anblick seines Autos nach der "Schönheitskur" in der Autowäscherei dürfte es dem Tormann des italienischen Fußball-Erstligisten FC Genua nicht so gut gegangen sein.  Der ehemalige italienische Teamgoalie hatte seinen schönen Ferrari kurz vor dem Training in die Autowäscherei gebracht. Nach dem Training wollte er seinen Flitzer holen, doch dann erlebte er eine böse Überraschung. Seinen Ferrrari hatte jemand böse zugerichtet, fast geschrottet.  Ein Autowäscherei-Mitarbeiter hatte sich wohl die Freiheit genommen, eine Spritztour mit dem sündhaft teuren Ferrari 812 Superfast (geschätzter Wert: 300.000 Euro) zu unternehmen. Dabei wurde er in einen anscheinend ziemlich heftigen Unfall verwickelt, der 670 PS starke Wagen wies Schäden in Höhe von mehreren Tausend Euro auf. Dem Fahrer passierte zum Glück nichts.  Marchetti, der 2010 mit Italien zur WM fahren durfte, nahm das Ganze gelassen. "Es tut mir sehr leid, was passiert ist. Gott sei Dank ist niemandem etwas passiert, das ist das wichtigste. Ich habe so viel Böses zu diesem Fall gelesen, dass ich es vorziehe, mich nicht mehr mit der Angelegenheit zu beschäftigen. Es gibt Wichtigeres im Leben", schrieb der langjährige Lazio-Schlussmann auf Instagram. Ganz stark.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 20. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen