Zurück Kurier Auslandsösterreicher in London: „Das ist es uns wert“
Suchen Rubriken 3. Aug.
Schließen
Anzeige
Auslandsösterreicher in London: „Das ist es uns wert“26. Jun. 12:00

Auslandsösterreicher in London: „Das ist es uns wert“

Kurier
Wie sie sich in London auf das Achtelfinale gegen Italien vorbereiten, wie sie mit Corona umgehen, wem sie die Daumen drücken Nadine Lichtenwörther hat kein EM-Spiel verpasst. Selbst wenn die 29-Jährige wie am vergangenen Montag auf der Rückreise von Cornwall im Zug sitzt, hat Fußball Priorität: Dann wird eben am Handy gestreamt. Und wenn Österreich in Führung geht, wird auch dann nicht aufgegeben, wenn das Spiel bloß abgehackt zu sehen ist. Solche Probleme können sich heute nicht ergeben: Nadine Lichtenwörther ist eine jener Auslandsösterreicherinnen in London, die Karten für das Achtelfinale gegen Italien in Wembley ergattern konnten. „Mein erster Gedanke, als das Spiel zu Ende war: Wie cool wär das live! Zuerst war natürlich nichts zu haben. Aber dann sind neue Kontingente freigeschaltet worden. Ich bin eine Stunde vorm PC gesessen und habe ununterbrochen die Seite neu geladen“, sagt sie. „Irgendwann waren zwei Tickets da.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 3. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen