Zurück Kurier ATP Cup: Russland holte mit klarem Sieg gegen Italien den Titel
Suchen Rubriken 28. Feb.
Schließen
Anzeige
ATP Cup: Russland holte mit klarem Sieg gegen Italien den Titel7. Feb. 10:16

ATP Cup: Russland holte mit klarem Sieg gegen Italien den Titel

Kurier
Fognini war gegen Rublew chancenlos, Medwedew baute seine Siegesserie weiter aus. Barty meldete sich indes mit einem Turniersieg zurück. Russland hat den mit 4,5 Mio. Dollar dotierten ATP Cup in Melbourne souverän mit einem 2:0-Finalerfolg gegen Italien gewonnen. In 61 Minuten deklassierte Andrej Rublew den chancenlosen Fabio Fognini mit 6:1,6:2, danach baute Daniil Medwedew seine Siegesserie mit dem 6:4,6:2 gegen den Weltranglisten-Zehnten Matteo Berrettini aus. Seit November hat Medwedew 14 Spiele in Folge und drei Turniere gewonnen. "Das gibt mir natürlich einen großen Schub für das Selbstvertrauen", sagte Medwedew, der bei den am Montag beginnenden Australian Open im Viertelfinale auf seinen Landsmann Rublew treffen könnte. Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty meldete sich mit einem Turniersieg auf der Tour zurück und spielte sich in eine Favoritenrolle beim ersten Grand Slam Turnier des Jahres. Die Australierin gewann in Melbourne im Finale der Yarra Valley Classic gegen Garbine Muguruza mit 7:6(3),6:4 und feierte den neunten WTA-Titel ihrer Karriere.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. Februar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen