Zurück Kurier Atlético Madrid stellt Real und Barcelona in den Schatten
Suchen Rubriken 20. Jun.
Schließen
Anzeige
Atlético Madrid stellt Real und Barcelona in den SchattenAktualisiert22. Mai. 20:15

Atlético Madrid stellt Real und Barcelona in den Schatten

Kurier
Das Team von Diego Simeone fixierte mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen Real Valladolid zum elften Mal den Meistertitel. Es ist vollbracht. Atlético Madrid setzte sich gegen die übermächtig scheinende Konkurrenz durch und ist zum ersten Mal seit 2014 wieder Meister. Insgesamt ist es für das Team von Diego Simeone der elfte Meistertitel in der spanischen Liga. Atlético Madrid hatte am letzten Spieltag allerdings mehr Mühe als erhofft. Real Valladolid ging mit einer 1:0-Pausenführung in die Kabine. Zeitgleich spielte Real Madrid daheim gegen Villarreal. Bei einem Sieg des Weißen Balletts und einem Remis von Atlético wäre Real Meister.  Doch nach der Pause drehte Atlético das Spiel. Angel Correa glich nach 57 Minuten aus und Luis Suarez, der Stürmerstar aus Uruguay fixierte in der 67. Minute den 2:1-Endstand - und damit auch den Meistertitel. Real Madrid half dabei auch der 2:1-Heimsieg gegen Villarreal nichts mehr. Der FC Barcelona gewann ohne Lionel Messi, der schon in die Heimat gereist war, in Eibar mit 1:0. Das Tor gegen den Tabellenletzten erzielte Antoine Griezmann erst in der 81. Minute.  Die Katalanen beenden damit die Meisterschaft auf Rang drei, sieben Punkte hinter Atlético.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 20. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen