Zurück Kurier Angst in der Bundesliga: Wenn der Fall in die Versenkung droht
Suchen Rubriken 13. Jul.
Schließen
Anzeige
27. Jun. 11:00

Angst in der Bundesliga: Wenn der Fall in die Versenkung droht

Kurier
Vier Klubs zittern um die sportliche Zukunft. Ein Abstieg ist seit fast 25 Jahren mehr als nur ein Betriebsunfall. Lang ist es her, dass in Österreich ein Absteiger aus der höchsten Liga den sofortigen Wiederaufstieg geschafft hat – nämlich fast ein Vierteljahrhundert: 1995 musste der FC Linz als Neunter in die Relegation und scheiterte an Ried. Ein Jahr später kam der ehemalige VÖEST-Werksklub direkt aus der 2. Division zurück. Es sollte die letzte Saison des Meisters von 1974 in der Topliga sein. 1997 folgte die Fusion mit Lokalrivalen LASK. Das beweist, wie schwer es ist, sich als Absteiger in der zweithöchsten Spielklasse zu behaupten. Und zeigt auch, was in den letzten drei Runden der Qualifikationsgruppe auf dem Spiel steht: Es geht darum, nicht in der sportlichen Versenkung zu verschwinden. Vier Vereine müssen sich noch Sorgen machen: Mattersburg, St. Pölten, Tirol und Admira. Während es für den SKN und Aufsteiger WSG der erste Abstieg aus der Bundesliga wäre, wissen sowohl die Mattersburger als auch die Admiraner, was für eineinschneidendes Ereignis ein Abstieg sein kann.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 13. Juli 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen