Zurück Kurier 4:3 nach den Penaltys: Raffl rettet Salzburg in Graz
Suchen Rubriken 19. Jan.
Schließen
Anzeige
4:3 nach den Penaltys: Raffl rettet Salzburg in Graz4. Dez. 2020, 22:39

4:3 nach den Penaltys: Raffl rettet Salzburg in Graz

Kurier
Der Teamstürmer traf mit einem späten Zaubertor zum 3:3, Petersen erzielte beim 4:0 des KAC in Linz drei Treffer. Fünf Tage nach dem 2:10-Debakel bei Red Bull Salzburg zeigte Graz beim 3:4 n.P. eine starke Leistung, am Ende fehlten nur 78 Sekunden auf den Sieg. Rick Schofield verwandelte den entscheidenden Penalty zum 4:3. Die Steirer blieben Dritte, dahinter überholte der KAC dank eines 4:0 bei den Black Wings in Linz Fehervar. Die Ungarn kassierten gegen Innsbruck eine 4:5-Heimniederlage. Der Grazer Topscorer Anthony Cameranesi brachte sein Team früh in Führung (5.). Nach zwei Drittel führte Graz 3:1. Dominique Heinnrich gelang der Anschlusstreffer (44.). 78 Sekunden vor dem Ende spielte Hughes einen scharfen Pass auf Thomas Raffl, der den Puck vor dem Tor annahm und mit dem Schläger zwischen seinen eigenen Beinen zum 3:3 traf. Ein Zaubertor.  Salzburg ist wie Spitzenreiter HCB Südtirol mit mehreren Matches im Rückstand. Die Bozener kämpfen am Samstag in Wien mit den punktegleichen Capitals um Platz eins.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 18. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen