Zurück Kurier Freitag, 31. Juli 2020
Suchen Rubriken 31. Jul.

Kurier

Freitag, 31. Juli 2020
Schließen
Anzeige
YB Bern zum dritten Mal in Folge Schweizer Meister 31. Jul. 2020, 23:02 YB Bern zum dritten Mal in Folge Schweizer Meister
Kurier
Die Young Boys können eine Runde vor Schluss nicht mehr verdrängt werden. Der Schweizer Fußballmeister heißt zum dritten Mal in Serie und zum insgesamt 14. Mal Young Boys Bern. Der Ex-Club von Trainer Adi Hütter siegte in der 35. Runde beim FC Sion am Freitag 1:0 und kann bei fünf Punkten Vorsprung vom Verfolger St. Gallen (6:0 gegen Neuchatel) am Montag nicht mehr eingeholt werden. Das Duell der zwei Spitzenclubs in der letzten Runde wird daher bedeutungslos. Den Siegestreffer für Bern erzielte der luxemburgische Mittelfeldspieler Christopher Martins in der 14. Minute. St. Gallen fixierte immerhin den zweiten Platz vor Basel (0:0 in Thun).
 Gefällt mir Antworten

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Wahrungen in EUR
GBP 1,12 0,000%
CHF 0,93 +0,431%
USD 0,83 0,000%
9:0! Ried stürmt zurück in die Bundesliga 31. Jul. 2020, 22:25 9:0! Ried stürmt zurück in die Bundesliga
Kurier
Gegen den inferioren FAC war schon bald alles klar. Klagenfurt half ein 6:1-Heimsieg gegen Innsbruck nichts mehr. Die SV Ried hat im Fern-Showdown um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga das bessere Ende gehabt. Die Innviertler fertigten den FAC am Freitag zu Hause mit 9:0 ab und sicherten sich das Aufstiegs-Ticket dank des besseren Torverhältnisses gegenüber dem nach 30 Runden punktgleichen Verfolger Austria Klagenfurt. Für die Kärntner war ein klarer 6:1-Heimsieg gegen Wacker Innsbruck am Ende zu wenig. Die vom bundesligaerprobten Gerald Baumgartner gecoachten Rieder waren 2017 in die 2. Liga abgestiegen und geben nach einer drei Saisonen andauernden Pause nun ein Comeback im Oberhaus. Hauptverantwortlich war am Freitagabend dafür der Deutsche Julian Wießmeier, der schon vor der Pause einen Triplepack (3., 6., 32.) erzielte. Auch Marco Grüll (12./Elfmeter) und Bernd Gschweidl (20.) trugen sich bereits früh in die Schützenliste ein. Nach der Pause trafen auch noch Stefan Nutz (69./Elfmeter), nochmals Grüll (71.), Jefte Betancor (76.) und Valentin Grubeck (83.).
 Gefällt mir Antworten
Der Goalie geht: Knoflach lehnt Vertragsangebot von Rapid ab 31. Jul. 2020, 20:39 Der Goalie geht: Knoflach lehnt Vertragsangebot von Rapid ab
Kurier
Als Ersatz für den verletzten Strebinger gab Tobias Knoflach die Nr. 1. Auf eine Vertragsverlängerung verzichtet der Tormann. Nach Stefan Schwab hat ein weiterer Rapidler darauf verzichtet, das Angebot zur Vertragsverlängerung anzunehmen: Auch Tobias Knoflach wird Hütteldorf verlassen. Der Ersatzgoalie, der in der Meistergruppe Richard Strebinger vertreten hat, kam auf zwölf Ligaeinsätze. Insgesamt stand der 26-Jährige bei 40 Profispielen im Tor. Nach neun Jahren im Verein schaut sich der bekennende Rapid-Fan nach einer neuen Herausforderung um. Die letzte Vertragsverlängerung gab es übrigens im März 2017, also in jenem Zeitraum, als Knoflach unter Ex-Trainer Canadi die offizielle Nr. 1 war.
 Gefällt mir Antworten
Tennis: US Open sollen wie geplant stattfinden 31. Jul. 2020, 19:08 Tennis: US Open sollen wie geplant stattfinden
Kurier
Die Veranstalte sind "zuversichtlich, dass Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten garantiert werden können". Die Tennis-US-Open in New York sollen trotz der Coronavirus-Pandemie stattfinden. Die Verantwortlichen des US-Tennisverbandes gaben einen Monat vor dem Start des Turniers am 31. August grünes Licht für die Durchführung. Das normalerweise vierte und letzte Grand-Slam-Turnier wird ohne Zuschauer und in einer "Blase" mit sehr eingeschränkter Bewegungsfreiheit stattfinden. Zuvor findet ab dem 22. August auch der kombinierte Event (Masters-1000 bei den Männern, Premier bei den Frauen) von Cincinnati statt, der nach New York verlegt wurde. "Wir sind zuversichtlich, dass Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten garantiert werden können", schrieb die USTA am Freitag in einer Medienmitteilung. Wegen der nach wie vor hohen Covid-19-Zahlen in den USA haben allerdings viele Spielerinnen und Spieler große Vorbehalte gegenüber einer Reise nach New York. Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat bereits abgesagt. Als einziges der vier Grand-Slam-Turniere fanden die US Open seit der Premiere 1881 in jedem Jahr statt - selbst während der beiden Weltkriege. Wimbledon musste wegen der Pandemie erstmals seit 1945 abgesagt werden, die French Open sollen am Ende einer in den Herbst verlegten und verkürzten Sandsaison vom 27. September bis 11. Oktober stattfinden.
 Gefällt mir Antworten
Österreichs erste Teamchefin: „Die Resonanz ist sehr groß“ 31. Jul. 2020, 18:52 Österreichs erste Teamchefin: „Die Resonanz ist sehr groß“
Kurier
Frauenteam-Trainerin Irene Fuhrmann spricht im Sport Talk auf schauTV (Samstag, 13.45 Uhr) über Ziele, Ideen und den Reiz, einmal ein Männerteam zu coachen. Seit einer Woche ist sie die erste Teamchefin eines A-Nationalteams des ÖFB. Irene Fuhrmann, Chefin des Frauenteams, spricht von der intensivsten Zeit ihrer Karriere, hat sie doch aktuell täglich viele Termine zu absolvieren. So stattete sie dem KURIER auch in der neuen Pop-up-Redaktion, dem „pods & bowls“ in der Wiener Mariahilfer Straße, einen Besuch ab. „Es waren sehr lange Tage zuletzt, die  Resonanz ist sehr groß, damit habe ich nicht gerechnet. Ich sehe das aber als Wertschätzung meiner Arbeit.“
 Gefällt mir Antworten
Violette Doppelrolle: Warum Stöger sein Trainercomeback gibt 31. Jul. 2020, 18:30 Violette Doppelrolle: Warum Stöger sein Trainercomeback gibt
Kurier
Austria-Sportvorstand Peter Stöger ist nun auch neuer Trainer. Warum er eine logische Wahl ist, und mit welchen Problemen er zu kämpfen hat. Die Trainer-Entscheidung bei der Wiener Austria ist gefallen. Man hat zwei Wochen lang gesucht und ist intern fündig geworden: Peter Stöger schlüpft in der kommenden Saison in eine Doppelrolle als Sportvorstand und Trainer. "Wir haben uns  in den letzten 14 Tagen intensiv den Kopf zerbrochen, wir haben viele lange und intensive Gespräche geführt, und uns ist dann immer klarer geworden, wie komplex und schwierig die aktuelle Situation ist." Vor allem die angespannte finanzielle Situation. Stöger: "Deswegen habe ich mich entschieden, in dieser schwierigen Phase, diese Position für ein Jahr zu übernehmen." Er wird zwei Assistenten haben, einer dürfte Alexander Bade sein, als zweiter sind Gino Lettieri und Austria-Urgestein Andreas Ogris im Gespräch. Stöger ist eine logische Lösung aus verschiedenen Gründen, wie auch Präsident Frank Hensel findet: "Ich bin froh, dass Peter Stöger als international erfahrener Trainer diese Funktion übernimmt und stehe mit voller Überzeugung hinter dieser Entscheidung und denke, dass diese Lösung mit Peter Stöger als sportlichem Leiter und Trainer die beste für den gesamten Verein ist."
 Gefällt mir Antworten
Keine Panik: Warum der Corona-Ernstfall die Formel 1 stärkt 31. Jul. 2020, 18:00 Keine Panik: Warum der Corona-Ernstfall die Formel 1 stärkt
Kurier
Sergio Pérez muss in Silverstone passen. Die strengen Covid-Regeln haben dabei Schlimmeres verhindert Die Formel 1 hat also ihren ersten Corona-Fall. Haben alle Sicherheitsvorkehrungen nichts genützt? War es völlig unnötig, dass überall und jederzeit Masken getragen wurden? War es übertrieben, dass jedes Wochenende tausende Covid-Tests gemacht wurden? Das Gegenteil ist der Fall. Den strengen Regeln ist es zu danken, dass Sergio Pérez als Corona-Fall erkannt wurde; dass ihm gar nicht gestattet wurde, die Rennstrecke in Silverstone zu betreten; dass er umgehend isoliert wurde, bevor er weitere Personen anstecken konnte.
 Gefällt mir Antworten
Suche beendet: Peter Stöger wird neuer Austria-Trainer 31. Jul. 2020, 16:15 Suche beendet: Peter Stöger wird neuer Austria-Trainer
Kurier
Der Sportvorstand der Wiener übernimmt nach dem Abgang von Christian Ilzer nun auch das Traineramt. Nach dem Abgang von Christian Ilzer und dessen Wechsel zu Sturm Graz wurde lange darüber spekuliert, ob denn Austria-Sportvorstand Peter Stöger in die Bresche springen würde. Nun ist es fix: Der Meistertrainer von 2013 tritt die Nachfolge Ilzers an. "Nachdem alle Gespräche abgeschlossen sind und die Gremien ihre Zustimmung erteilten, freuen wir uns bekanntgeben zu dürfen, dass Peter Stöger in der kommenden Saison als General Manager Sport nach englischem Modell, als sportlicher Leiter und Cheftrainer der ersten Mannschaft, fungieren wird", verkündete die Austria am Freitag-Nachmittag.
 Gefällt mir Antworten
Vertrag aufgelöst: Rangnick-Abschied von Red Bull ist fixiert 31. Jul. 2020, 14:48 Vertrag aufgelöst: Rangnick-Abschied von Red Bull ist fixiert
Kurier
Die Ära von Ralf Rangnick bei Red Bull ist offiziell zu Ende. Mateschitz dankte ihm "für die außergewöhnliche Arbeit." Der Architekt geht. Ralf Rangnick hat seine langjährige Arbeit beim Red-Bull-Konzern beendet und sich auf eine Auflösung seines Vertrages als "Head of Development Soccer" verständigt. "Für mich ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, meine Tätigkeit bei Red Bull zu beenden. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern und speziell bei Dietrich Mateschitz für die Unterstützung und das Vertrauen bedanken. Er hat mir die Möglichkeit gegeben, hier über all die Jahre etwas Einzigartiges aufzubauen", wurde Rangnick am Freitag in einer Mitteilung des Konzerns zitiert. Rangnick hatte in seiner im Vorjahr geschaffenen Position noch einen Kontrakt bis 2021. Die Auflösung ist nun das Ende eines schleichenden Abschieds. Drei Aufstiege, eine Vize-Meisterschaft, das Pokalfinale 2019 und zwei Qualifikationen für die Champions League feierte Rangnick als Angestellter des RB-Imperiums. Für Bundesligist RB Leipzig absolvierte der Fußball-Stratege maßgebliche Aufbauarbeit.
 Gefällt mir Antworten
Nach Urlaub mit Sohn: Deutscher Weltmeister beendete Karriere 31. Jul. 2020, 14:24 Nach Urlaub mit Sohn: Deutscher Weltmeister beendete Karriere
Kurier
Der langjährige Schalke-Kapitän hatte bereits vor einigen Wochen seinen Vertrag bei Lokomotive Moskau vorzeitig aufgelöst. Der ehemalige deutsche Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes hat seine Karriere beendet. Das berichtet
 Gefällt mir Antworten
Eishockey: Ganahl bleibt beim KAC und wird Kapitän 31. Jul. 2020, 14:01 Eishockey: Ganahl bleibt beim KAC und wird Kapitän
Kurier
Der 30-jährige Vorarlberger hat seine Vertragsaustrittsfrist für einen Wechsel ins Ausland verstreichen lassen. Eishockey-Nationalteamstürmer Manuel Ganahl bleibt beim KAC. Der 30-jährige Vorarlberger habe seine Vertragsaustrittsfrist für einen Wechsel ins Ausland verstreichen lassen, gaben die Klagenfurter am Freitag bekannt, sein KAC-Vertrag laufe demnach bis 2021. Ganahl spielt unterbrochen durch die Saison 2018/19 seit fünf Jahren für den Rekordmeister, ab sofort wird er sein Team als Kapitän anführen.
 Gefällt mir Antworten
Silverstone-Training: Verstappen Schnellster, Probleme für Vettel 31. Jul. 2020, 13:50 Silverstone-Training: Verstappen Schnellster, Probleme für Vettel
Kurier
Vettel blieb nach Problemen mit der Kühlung ohne Zeit. Verstappen verwies Hamilton und Stroll auf die Plätze. Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat im ersten Freien Training für den Formel-1-Grand-Prix von Großbritannien in Silverstone die Bestzeit herausgefahren. Bei über 30 Grad Lufttemperatur verwies der Niederländer Weltmeister und "Gastgeber" Lewis Hamilton im Mercedes und Lance Stroll im Racing Point auf die Plätze zwei und drei. Der Deutsche Nico Hülkenberg, der bei Racing Point für den mit dem Coronavirus infizierten Mexikaner Sergio Perez einspringt, kam auf den neunten Platz. Für seinen Landsmann Sebastian Vettel war die erste Trainingseinheit dagegen schnell vorbei. Wegen eines Problems an der Kühlung seines Ferrari musste der viermalige Weltmeister vorzeitig an die Box kommen. Er war praktisch während der gesamten Session nur Zuschauer.
 Gefällt mir Antworten
31. Jul. 2020, 11:40 "Unüberschaubar": Ski-Legende kritisiert den Sport-Gigantismus
Kurier
Die zweifache Olympiasiegerin Rosi Mittermaier sieht den Sport auf dem falschen Weg und kritisiert das IOC. Die frühere Skirennläuferin Rosi Mittermaier kritisiert den Trend zu mehr Rennen und immer pompöseren Olympischen Spielen. "Es muss nicht immer alles noch größer und gigantischer werden. Man sollte in meinen Augen eher reduzieren und Olympia nicht noch weiter aufblähen und für Veranstaltungsorte unbezahlbarer machen", sagte Mittermaier kurz vor ihrem 70. Geburtstag am 5. August im dpa-Interview. Die Bayerin war mit ihren zwei Olympiasiegen 1976 in Innsbruck zum Star geworden und hatte den Spitznamen "Gold-Rosi" bekommen. Damals wurden pro Geschlecht nur je drei Events ausgefahren. 2018 in Pyeongchang wurden je fünf Rennen plus ein Teamwettkampf ausgetragen, bei den Winterspielen 2022 in Peking sollen noch Parallel-Rennen hinzukommen.
 Gefällt mir Antworten
Aufatmen bei Rapid: Corona-Nachtests waren alle negativ 31. Jul. 2020, 11:11 Aufatmen bei Rapid: Corona-Nachtests waren alle negativ
Kurier
Nach dem positiven Corona-Fall am Dienstag wurden sämtliche Rapidler noch einmal getestet. Nachdem am Dienstag bekannt geworden war, dass ein Spieler von Rapid Wien einen positiven Corona-Test abgegeben hatte, gibt es nun Entwarnung. So unterzogen sich sämtliche Spieler, Trainer und Betreuer am Donnerstag noch einmal einem Covid-19-Test. Alle fielen negativ aus. "Damit steht dem geordneten, vollzähligen Mannschaftstraining - mit Ausnahme der im Aufbau befindlichen Spieler- und dem anstehenden Trainingslager nichts im Weg", gab der Verein am Freitag bekannt. Einzig der betroffene Spieler begibt sich nach Auflagen der zuständigen Behörden bis Ende nächster Woche in häusliche Quarantäne und wird danach wieder getestet. Erst dann darf er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Für Rapid auch deshalb gute Nachrichten, weil es am Samstag für eine Woche ins Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf geht. 
 Gefällt mir Antworten
Nach Corona-Fall: Hülkenberg soll Perez in Silverstone ersetzen 31. Jul. 2020, 10:46 Nach Corona-Fall: Hülkenberg soll Perez in Silverstone ersetzen
Kurier
Der Deutsche bestätigte, dass er beim Rennen in Silverstone den Platz von Perez einnehmen soll. Es fehlt noch ein negativer Test. Die überraschende Rückkehr von Nico Hülkenberg in die Formel 1 ist offenbar perfekt. Wie der deutsche Rennfahrer dem Fernsehsender RTL am Freitag bestätigte, soll er beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone das Cockpit von Sergio Perez beim Team Racing Point übernehmen. Der Mexikaner war am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet worden und befindet sich in Quarantäne. Er kann daher beim Rennen am Sonntag nicht antreten und muss kurzfristig ersetzt werden. Eine Bestätigung für den Fahrerwechsel gab es zunächst nicht, da noch verschiedene Formalien zu klären waren. Unter anderem musste ein negativer Corona-Test von Hülkenberg vorgelegt werden, der Voraussetzung für einen Einsatz ist. Der 32-jährige Hülkenberg wurde am Freitag jedoch bereits an der Strecke in Silverstone gesehen. Er fuhr bis 2016 mit einer Unterbrechung vier Jahre für Racing Points Vorgänger Force India und ist derzeit ohne Cockpit. Zuletzt war Hülkenberg von 2017 bis 2019 für Renault aktiv, im Vorjahr hatte der Deutsche keinen neuen Vertrag erhalten.  
 Gefällt mir Antworten
Design einer Sechsjährigen: Formel-1-Star mit speziellem Helm 31. Jul. 2020, 10:22 Design einer Sechsjährigen: Formel-1-Star mit speziellem Helm
Kurier
McLaren-Pilot Lando Norris startet in Silverstone mit einem ganz besonderen Helm. Die Optik entwarf ein kleines Mädchen. Manche Piloten geben viel Geld für das besondere Design ihrer Helme aus. Lando Norris von McLaren macht es ganz anders. Ein sechs Jahre altes Mädchen mit dem Namen Eva entwarf die Optik für den neuen Helm des 20 Jahren alten Briten. Die Bilder präsentierte er am Donnerstag auf Social Media. "Danke, dass du dir Zeit genommen hast, es zu designen", bedankt sich Norris auch brav bei der Künstlerin. Ganz andere Sorgen hat der Mexikaner Sergio Perez. Dieser wurde positiv auf Covid-19 getestet. Das teilten der Internationale Automobilverband (FIA) und die Rennserie am Donnerstagabend mit. Der 30-Jährige vom Team Racing Point darf nun nicht am Großen Preis von Großbritannien am Sonntag (15.10 Uhr/ORF 1 und Sky) in Silverstone teilnehmen.
 Gefällt mir Antworten
31. Jul. 2020, 9:37 Aktualisiert "Chef der Defensive": Rummenigge vergleicht Alaba mit Beckenbauer
Kurier
"Er ist der erste Spieler, der wieder auf diesem Niveau wie der Franz damals gespielt hat", so der Bayern-Vorstandschef. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hofft auf den Verbleib von David Alaba beim FC Bayern und überschüttet den ÖFB-Legionär mit Lob. "Wir hatten jetzt, muss man sagen, einige Zeit keinen Häuptling mehr in der Abwehr gehabt", sagte Rummenigge auf Sky. "Also einer, der dort wirklich das Zepter in die Hand nimmt und dort den Ton angibt und einfach dort auch als Chef der Defensive agiert." Aufgrund von dessen Spielweise verglich Rummenigge den Österreicher mit Bayern-Ikone Franz Beckenbauer: "Er ist der erste Spieler, der wieder auf diesem Niveau wie der Franz damals gespielt hat."
 Gefällt mir Antworten
Fußball-Splitter: Nagelsmann will Grillitsch zu Leipzig holen 31. Jul. 2020, 9:11 Fußball-Splitter: Nagelsmann will Grillitsch zu Leipzig holen
Kurier
Unter Nagelsmann hatte sich Grillitsch in Hoffenheim zu einem der besten Defensivspieler der deutschen Bundesliga entwickelt.
 Gefällt mir Antworten
Auch die Bundesliga hatte Millionen bei der Commerzialbank 31. Jul. 2020, 8:58 Auch die Bundesliga hatte Millionen bei der Commerzialbank
Kurier
Die Liga hatte dort mehr als 3 Millionen Euro veranlagt. Auf Anraten von Aufsichtsrat Jauk hob man den Betrag 2019 ab. Beinahe hätte der Banken-Skandal in Mattersburg und der dadurch entstandene finanzielle Schaden auch die Fußball-Bundesliga direkt getroffen. Das berichtete das ORF-Wirtschaftsmagazin Eco am Donnerstag-Abend. Demnach hatte die Liga mehr als drei Millionen Euro bei der Commerzialbank veranlagt. Im Frühjahr 2019 wurde dieser Betrag dann abgehoben. Zu verdanken war dies wohl Aufsichtsrat und Sturm-Präsident Christian Jauk.
 Gefällt mir Antworten
NBA-Restart: Der erste Corona-Fall warf den ersten Korb 31. Jul. 2020, 8:40 NBA-Restart: Der erste Corona-Fall warf den ersten Korb
Kurier
Die Utah Jazz gewannen ihr Auftaktspiel gegen die New Orleans Pelicans. Gobert erzielte dabei die ersten beiden Punkte. Die Utah Jazz um den ersten positiv auf das Coronavirus getesteten NBA-Profi Rudy Gobert haben die Auftaktpartie in den Rest der Saison gegen die New Orleans Pelicans gewonnen. Trotz einer lange Zeit komfortablen zweistelligen Führung der Pelicans holten die Jazz am Donnerstag (Ortszeit) ein 106:104. Gobert war im März der Auslöser für die Saisonunterbrechung in der NBA - nun hat der Basketballer den ersten Korb bei der Rückkehr der Liga erzielt. 142 Tage nach der Unterbrechung der stärksten Basketball-Liga der Welt traf der Franzose am Donnerstag (Ortszeit) beim ersten Versuch gegen die New Orleans Pelicans aus kurzer Distanz für zwei Punkte.
 Gefällt mir Antworten
Von Roy Keane bis Diego Maradona: Kapitäne von Welt 31. Jul. 2020, 5:00 Von Roy Keane bis Diego Maradona: Kapitäne von Welt
Kurier
Nach dem Abschied Stefan Schwabs von Rapid begibt sich der KURIER auf die Suche und fand große Kapitäne des Weltfußballs.
 Gefällt mir Antworten
Rapid nach dem Abschied von Schwab: Ohne Kapitän auf rauer See 31. Jul. 2020, 5:00 Rapid nach dem Abschied von Schwab: Ohne Kapitän auf rauer See
Kurier
Die vier Kandidaten für das Kapitänsamt: Warum Schwab von Rapid weder auf, noch abseits des Rasens direkt ersetzt werden kann. „Stefan Schwab ist so wichtig – auf dem Feld und abseits. Ich kann mir die nächste Saison ohne ihn wirklich nicht vorstellen.“ Sagte Didi Kühbauer, nachdem
 Gefällt mir Antworten
Ortlechner: 31. Jul. 2020, 5:00 Ortlechner: "Ein Kapitän muss das große Ganze im Blick haben"
Kurier
Ex-Austria-Kapitän Manuel Ortlechner über die Kapitänsrolle einst und jetzt. Was macht einen guten Chef aus? Manuel Ortlechner durfte 2013 als Kapitän der Wiener Austria den Meisterteller in Empfang nehmen. Dem KURIER schildert er, was ein guter Mannschaftsführer mitbringen muss und wie sich das Bild verändert hat.
 Gefällt mir Antworten
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 19. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren