Zurück Kurier 14:0-Torfestival: Japan deklassierte Mongolei in der WM-Quali
Suchen Rubriken 11. Apr.
Schließen
Anzeige
14:0-Torfestival: Japan deklassierte Mongolei in der WM-Quali30. Mär. 16:07

14:0-Torfestival: Japan deklassierte Mongolei in der WM-Quali

Kurier
Der aktuell für Southampton spielende Ex-Salzburger Takumi Minamino eröffnete dabei den Torreigen. Japans Nationalmannschaft hat auf dem Weg zur WM 2022 einen Sieg in zweistelliger Höhe gefeiert. Gegen Außenseiter Mongolei setzten sich die Japaner am Dienstag mit 14:0 (5:0) durch. In Asien wird derzeit die zweite Phase der Qualifikation für das Turnier in Katar gespielt, Japan könnte gegen Myanmar Anfang Juni vorzeitig den Aufstieg in die dritte Runde fixieren. Der aktuell für Southampton spielende Ex-Salzburger Takumi Minamino eröffnete in Chiba den Torreigen. Die Mongolei musste aufgrund von Corona-Beschränkungen ihr Heimspiel in Japan bestreiten. Gespielt wurde vor leeren Rängen. Als Rekordsieg in Länderspielen steht Australiens 31:0 gegen Amerikanisch-Samoa in der WM-Qualifikation aus dem Jahr 2001 zu Buche.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 11. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen