Zurück Kurier 1:1 gegen St. Johnstone: Der LASK bangt um die ECL-Gruppenphase
Suchen Rubriken 25. Sep.
Schließen
Anzeige
1:1 gegen St. Johnstone: Der LASK bangt um die ECL-Gruppenphase19. Aug. 21:00

1:1 gegen St. Johnstone: Der LASK bangt um die ECL-Gruppenphase

Kurier
Nach dem 1:1 im Play-off-Hinspiel zur Conference League ist für den LASK auf der Insel alles möglich – auch ein Ausscheiden. Ein Rooney am rechten Flügel, ein Kane als Mittelstürmer – und das soll ein Gegner sein, den man nicht kennt? Durchaus. Der FC St. Johnstone, seines Zeichens schottischer Cupsieger, war nach Klagenfurt gekommen, um den LASK zu ärgern im Play-off-Hinspiel zur Europa Conference League. Und die Mannen von der Insel brachten prompt auf den Rasen, was LASK-Coach Thalhammer erwartet hatte. Viel Physis und lange Bälle. Aus einem solchen über die Abwehr der Linzer entstand dann auch die Führung der Gäste durch – Kane, Chris Kane (17.). Dabei hatte der LASK schon nach 26 Sekunden durch Balic die erste und nach einer Minute durch Europacup-Debütant Boller die zweite Chance vorgefunden. Danach war allerdings Funkstille im LASK-Spiel. Es dauerte, bis sich die Linzer vom Schock des Rückstandes erholt hatten und selbst wieder in den Modus der Spielgestaltung wechselten. Allerdings: Gegen nun extrem tief verteidigende Schotten gab es kein Durchkommen. Also musste ein Weitschuss von Jan Boller her, um den schottischen Schlussmann in die Flugbewegung zu zwingen. Der Schuss des 21-jährigen Deutschen, der anstelle des verletzten Wiesinger in die Startelf gerutscht war, landete aber zu zentral aufs Tor.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 25. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen