Zurück Sport Donnerstag, 21. Januar 2021
Suchen Rubriken 21. Jan.
Schließen
Anzeige
18 Min. Kärntner Sport am Wochenende
Kleine Zeitung
Aich/Dob fordert in der Volleyball-MEVZA-Liga Titelfavoriten ACH Laibach. Floorball-Derby in Villach, Billard-Charity-Turnier in Bleiburg.
 Gefällt mir Antworten

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Wahrungen in EUR
GBP 1,12 -0,089%
CHF 0,93 -0,108%
USD 0,82 -0,607%
Real Madrid blamiert sich im Cup bei einem Drittligisten3 Std. Real Madrid blamiert sich im Cup bei einem Drittligisten
Kurier
CD Alcoyano gleicht die Führung der Madrilenen aus, rettet sich in die Verlängerung und setzt in Unterzahl den Lucky Punch Peinlich endete der Drittrundenauftritt in der Copa del Rey für Real Madrid: Bei Drittligist CD Alcoyano setzte es am Mittwochabend eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung. Trainer Zinédine Zidane hatte eine B-Elf beginnen lassen, und bis zu Eder Militaos Führungstreffer (45. Minute) schien sein Plan auch aufzugehen. In der 67. Minute wurde dann auch Stürmerstar Karim Benzema ins Rennen geschickt, was sollte schon schiefgehen? Jedoch: José Solbes Jordà (80.) rettete den Underdog in die Verlängerung. Marco Asensio, Eden Hazard und Toni Kroos kamen nach und nach als reale Verstärkung. Vergeblich allerdings: In Minute 115 sorgte Juan Antonio Casanova Vidal mit seinem Tor für die Sensation. Und das in Unterzahl, denn Alcoyanos Ramón López Olivan war in der 110. Minute mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Zidane hätte gewarnt sein können, ist doch im Spanischen "Tener más moral que el Alcoyano“ (
 Gefällt mir Antworten
Robert Lewandowski hält die Bayern weiter auf Meisterkurs4 Std. Robert Lewandowski hält die Bayern weiter auf Meisterkurs
Kurier
Der Pole stellt mit seinem 22. Saisontor den 1:0-Sieg des Tabellenführers in Augsburg sicher. Schalke verliert einmal mehr Bayern München und Verfolger RB Leipzig haben die Hinrunde der der deutschen Bundesliga mit mühevollen Erfolgen beendet. Der Meister gewann am Mittwoch mit David Alaba mit 1:0 beim FC Augsburg, Leipzig bezwang mit Marcel Sabitzer Union Berlin ebenfalls mit 1:0. Damit liegen die Bayern weiter vier Punkte vor Leipzig. Allerdings holte sich RB den zweiten Platz zurück, auf den tags zuvor Leverkusen mit einem 2:1-Sieg im Verfolgerduell gegen Borussia Dortmund geklettert war. Im 300. Bundesligaspiel von Bayerns Innenverteidiger Jérôme Boateng verwandelte Robert Lewandowski, der in der zweiten Halbzeit angeschlagen vom Feld musste, einen Handselfmeter zum 1:0 (13.). Augsburg wurde nach der Pause mutiger, allerdings verschoss Alfred Finnbogason einen weiteren Handselfmeter - der Ball landete an der Stange. Auch Verfolger Leipzig tat sich gegen Union schwer, erst in der 70. Minute brach Emil Forsberg den Bann. Der Klub aus der Hauptstadt kassierte seine erste Niederlage gegen eine Mannschaft aus dem vorderen Drittel.
 Gefällt mir Antworten
Handball-WM: Österreich schlägt Marokko klar mit 36:227 Std. Handball-WM: Österreich schlägt Marokko klar mit 36:22
Kurier
Der Auftakt in den President's Cup in Ägypten ist gelungen. Nun warten noch Chile (Freitag) und Südkorea (Sonntag). Mit dem 36:22 (17:14) über Marokko haben Österreichs Handball-Männer bei der WM in Ägypten den ersten Sieg gefeiert. Zum Auftakt des President's Cup um die Plätze 25 bis 32 hatte die klar favorisierte ÖHB-Auswahl am Mittwoch in Kairo zwar etwas Mühe, setzte sich schließlich aber ebenso verdient wie sicher durch. Der Grundstein für ein versöhnliches Ende der für die Österreicher verkorksten Endrunde ist mit dem höchsten rot-weiß-roten WM-Sieg aller Zeiten gelegt. Schon am Freitag (18.00 Uhr/live ORF Sport +) wartet auf die Truppe von Teamchef Ales Pajovic mit Chile aber eine wesentlich schwierigere Aufgabe. Die Südamerikaner, mit denen Österreich seit der WM 2019 (24:32) noch eine Rechnung offen hat, fertigten im Parallelspiel Südkorea mit 44:33 ab. Den Gruppenabschluss bildet am Sonntag (18.00/beide ORF Sport +) die Partie gegen die Asiaten, ehe am Mittwoch noch das finale Match gegen ein Team von Gruppe I ansteht.
 Gefällt mir Antworten
„Um ein Drittel weniger“: Conference League in Finanznöten?9 Std. „Um ein Drittel weniger“: Conference League in Finanznöten?
Kurier
Die neue Conference League könnte zum "Österreicher-Bewerb" werden. Ligavorstand Ebenbauer rechnet aber mit weniger Geld als erhofft. Ruhig ist es um die Conference League. Dabei könnten im Herbst bis zu vier österreichische Vereine in der Gruppenphase des dritten UEFA-Bewerbs landen. Als Beispiel: Nach aktuellem Punktestand wären der LASK und Rapid die Kandidaten für den (langwierigen) Weg in die acht Gruppen der Conference League. Nur der Meister spielt keinesfalls im neuen Format mit. Um insgesamt 32 Startplätze geht es – so wie in der künftig elitäreren Europa League (bisher 48 Tickets). Fest steht, dass der komplizierte Quali-Modus mit Blick auf kleinere Ligen gewählt wurde. Gespielt werden wird an Donnerstagen, parallel zur Europa League (18.45 bzw. 21 Uhr). Offen bleibt die wichtigste Frage: Wie viel gibt es zu verdienen? Den genauen Verteilungsschlüssel will die UEFA wegen offenen Corona-Fragen erst im Frühjahr präsentieren. Als die Conference League beschlossen wurde, war zu hören, dass die Europa League die Prämien anheben wird und der neue Bewerb finanziell auf ähnlichem Niveau wie die aktuelle Europa-League-Saison ausgestattet werden soll. „Wir rechnen mit ähnlichen Einkünften wie in der Europa League. Wobei es anfangs aufgrund von Corona natürlich weniger sein könnte“, vermutet Rapid-Sportchef Zoran Barisic.
 Gefällt mir Antworten
Der nächste Sturz: Saisonende für Pechvogel Nina Ortlieb 9 Std. Der nächste Sturz: Saisonende für Pechvogel Nina Ortlieb
Kurier
Die Vorarlbergerin musste nach ihrem Unfall im ersten Abfahrtstraining in Crans Montana per Helikopter geborgen werden. Sie ist die letzte österreichische Siegerin eines Speedrennens, doch das Pech bleibt Nina Ortlieb treu. Am Mittwoch musste das erste Abfahrtstraining für die Weltcuprennen im schweizerischen Crans Montana für rund eine Dreiviertelstunde unterbrochen werden, nachdem die 24-jährige Vorarlbergerin schwer zu Sturz gekommen war. Ortlieb klagte danach über Schmerzen im rechten Knie und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Spital nach Sion transportiert werden. Die Untersuchungen ergaben Risse von
 Gefällt mir Antworten
Die Streif in Corona-Zeiten: 9 Std. Die Streif in Corona-Zeiten: "Es ist zum Genießen"
Kurier
Die ruhige Zeit in Kitzbühel erfreut die Athleten. Im ersten Abfahrtstraining dominierten zwei Amerikaner - vor Hannes Reichelt Als Matthias Mayer nach dem ersten Training auf der Streif den Zielraum verließ und in Richtung Hotel stapfte, wirkte der Vorjahressieger beinahe ein wenig verloren. Wo sich die  Abfahrtsstars  für gewöhnlich durch ein Spalier von Skifans drängen müssen und für wenige Meter oft deutlich länger brauchen als für ihre Fahrt über die Streif, war Mayer nun mutterseelenallein und hatte seinen seligen Frieden vor Autogrammjägern und Selfie-Sammlern. „Normalerweise wartet da eine Menschenschlange. Ich sag’s ehrlich: Es ist angenehm so. Es ist zum Genießen.“
 Gefällt mir Antworten
Der LASK begann mit den Abrissarbeiten für die neue Arena10 Std. Der LASK begann mit den Abrissarbeiten für die neue Arena
Kurier
Der Neubau erfolgt parallel zu den Abrissarbeiten. Die Eröffnung ist für Sommer 2022 geplant. Der LASK hat die Abrissarbeiten des alten Stadions auf der Linzer Gugl am Mittwoch begonnen, um sogleich mit dem Bau der neuen rein für Fußball konzipierten Arena zu starten. Deren Eröffnung ist für Sommer 2022 geplant, ab der Saison 2022/23 soll sie für Heimspiele zur Verfügung stehen.
 Gefällt mir Antworten
Die Admira holt einen Stürmer, auch die Austria verstärkt sich11 Std. Die Admira holt einen Stürmer, auch die Austria verstärkt sich
Kurier
Die Südstädter holen Stürmer Andrew Wooten, die Austria den albanischen Mittelfeldspieler Agim Zeka. Die Admira hat nach dem Abgang von Stefan Maierhofer, der in den Planungen von Trainer Damir Buric keine Rolle mehr spielte, einen neuen Mittelstürmer verpflichtet. Aus der Major League Soccer kommt der 31-jährige Andrew Wooten. Der Deutsch-Amerikaner stürmte zuletzt für Philadelphia Union, davor war er in der zweiten deutschen Liga für Sandhausen und Kaiserslautern aktiv. Wie der Admiraner kommt auch der neue Mann bei der Austria ablösefrei. Die Violetten engagierten einen Mittelfeldspieler. Der Albaner Agim Zeka ist ehemaliger U-21-Teamspieler seines Landes und war zuletzt für 
 Gefällt mir Antworten
Sturm-Trainer Ilzer will die Fountas-Sperre nicht überbewerten12 Std. Sturm-Trainer Ilzer will die Fountas-Sperre nicht überbewerten
Kurier
Der Grieche sei für den Sturm-Coach zuletzt auch "nicht Teil der Mannschaft" von Rapid gewesen. Vizemeister Rapid muss am Freitag (19.00 Uhr/live und frei empfangbar auf Sky und www.skysportaustria.at) im Bundesliga-Schlager daheim gegen Sturm Graz auf seinen Topstürmer verzichten. Taxiarchis Fountas sitzt die erste Partie seiner Vier-Spiele-Sperre ab. Sturm-Coach Christian Ilzer ist sich nicht sicher, ob das Fehlen des Griechen den Steirern entgegenkommt oder nicht. Einerseits sei Fountas "ein absoluter Schlüsselspieler, der sehr schnell ist und sich gut mit Ercan Kara ergänzt", erklärte Ilzer am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz. Allerdings meinte der 43-Jährige auch, er habe gegen Ende der Herbstsaison das Gefühl gehabt, dass Fountas "nicht absolut Teil der Mannschaft ist. Deshalb muss es nicht ein Vorteil sein, dass er nicht dabei ist." Zudem habe der Wirbel rund um Fountas' Spuckattacke gegen Admiras Lukas Malicsek "wahrscheinlich nicht dazu beigetragen, dass sich Rapid in absoluter Ruhe vorbereiten kann", vermutete Ilzer.
 Gefällt mir Antworten
Der nächste Sturz: Pechvogel Nina Ortlieb landet im Spital12 Std. Der nächste Sturz: Pechvogel Nina Ortlieb landet im Spital
Kurier
Die 24-jährige Vorarlbergerin musste nach ihrem Unfall im ersten Abfahrtstraining in Crans Montana per Helikopter geborgen werden Sie ist die letzte österreichische Siegerin eines Speedrennens, doch das Pech bleibt Nina Ortlieb treu. Am Mittwoch musste das erste Abfahrtstraining für die Weltcuprennen im schweizerischen Crans Montana für rund eine Dreiviertelstunde unterbrochen werden, nachdem die 24-jährige Vorarlbergerin schwer zu Sturz gekommen war. Ortlieb klagte danach über Schmerzen im rechten Knie und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Spital nach Sion transportiert werden. Dort wird sie zur Stunde untersucht, weitere Erkenntnisse gibt es momentan noch nicht. Damit hat die Gewinnerin des Super-G von La Thuile (29. Februar 2020) den vorläufigen Tiefpunkt ihrer jüngsten Pleiten-, Pech- und Pannenserie erreicht. Am Montag vergangener Woche war die zweifache Juniorenweltmeisterin (Riesenslalom 2015, Super-G 2016) beim Riesenslalom im heimischen Lech am Arlberg gestürzt, kam aber mit Schürfwunden im Gesicht davon. Das folgende Weltcup-Wochenende in St. Anton brachte nach guten Trainingsfahrten (Platz 3 und 5) zwei Ausfälle in Abfahrt und Super-G.
 Gefällt mir Antworten
Amerikaner dominieren das erste Abfahrtstraining auf der Streif13 Std. Amerikaner dominieren das erste Abfahrtstraining auf der Streif
Kurier
Bei der ersten Ausfahrt in Kitzbühel landete Cochran-Siegle vor Ganong. Doch schon dahinter kam ein Österreicher. Herantasten, geht das überhaupt auf der Kitzbüheler Streif? Für die besten Abfahrer der Welt ging es am Mittwoch darum, die Tücken der diesjährigen Streif kennenzulernen. Doch prompt ging es rasant talwärts. Mit 1:56,89 Minuten markierte der Amerikaner Ryan Cochran-Siegle die erste Bestzeit. Mit 0,35 Sekunden Rückstand folgte US-Landsmann Travis Ganong. Damit scheint das US-Team gut in Form für das Speedspektakel, das heuer mit zwei Abfahrten (Freitag, Samstag) und einem Super-G aufwartet. Von den Österreichern konnte Hannes Reichelt als Dritter (+0,48 Sekunden) seine Routine ausspielen. Zweitbester ÖSV-Läufer war Christopher Neumayer (+0,80) als Zehnter.
 Gefällt mir Antworten
14 Std. "Lauffaul": Der Chelsea-Coach gibt seinen Spielern die Schuld
Kurier
Die "Blues" sind in der Premier League nur noch Achter. Frank Lampard zeigt sich wenig kritikfähig. Nach dem Absturz auf den achten Platz in der englischen Fußball-Premier-League gerät Trainer Frank Lampard bei Chelsea zunehmend in Bedrängnis. „Ich bin nicht einzige Trainer, der unter diese Art von Druck gesetzt wird. Mein Glück ist, dass ich gut mit dem Druck umgehen kann“, sagte der frühere englische Teamspieler am Dienstag nach dem 0:2 bei Leicester City. Für Chelsea war es die fünfte Niederlage in den jüngsten acht Ligaspielen. Die Londoner kauften vor der laufenden Saison um etwa 250 Millionen Euro ein und waren nach elf Spielen Dritter. Lampard beklagte nun die Formschwäche einiger seiner Profis. „Wir waren langsamer, träger, es fehlte ebenso an Selbstvertrauen wie an der Lust zum Laufen. Einige Spieler spielen nicht so gut, wie sie sollten“, sagte der 42-Jährige und zog einen Vergleich zu Leicester: „Sie sahen aus wie ein Team in Form, wir sahen aus wie ein Team außer Form.“ Zudem kritisierte er die Abwehrschwäche auf der rechten Seite. „Da waren klare individuelle Fehler, die uns die zwei Gegentore eingebracht haben.“ Lampard ist seit Sommer 2019 Trainer an der Stamford Bridge. Zuvor hatte er nur für ein Jahr den Zweitligisten Derby County betreut. Diese fehlende Trainer-Erfahrung wird von einigen Chelsea-Fans nun bereits auch bekrittelt. Am Sonntag steht für Chelsea nun zunächst das Viertrundenspiel im FA-Cup gegen den Zweitligisten Luton Town an. In der Meisterschaft folgt am kommenden Mittwoch das Heimspiel gegen den Tabellen-14. Wolverhampton Wanderers.
 Gefällt mir Antworten
Ministerin Raab will Frauenanteil in Sportverbänden erhöhen15 Std. Ministerin Raab will Frauenanteil in Sportverbänden erhöhen
Kurier
Die Frauenministerin traf sich dazu mit hochrangigen Präsidenten der österreichischen Fachverbände. Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) sprach sich in einem Treffen mit den Präsidenten der größten Sportverbände Österreichs für mehr Frauen in leitenden Positionen aus. Es gebe zahlreiche Frauen in Österreich, die Spitzenleistungen erbringen und damit Vorbilder für junge Mädchen seien. "Ziel muss es aber auch sein, dass wir den Anteil der Frauen im Sport allgemein auf der Funktionärsebene erhöhen", sagte Raab nach dem Meeting am Dienstag im Bundeskanzleramt.
 Gefällt mir Antworten
Gregor Schlierenzauer fliegt aus dem Weltcup-Team15 Std. Gregor Schlierenzauer fliegt aus dem Weltcup-Team
Kurier
Der Tiroler muss nach dem enttäuschenden Auftritt in Zakopane seinen Platz räumen. Statt ihm springt der 19-jährige Niklas Bachlinger. Für Gregor Schlierenzauer rückt eine Teilnahme an der Nordischen WM in Oberstdorf in immer weitere Ferne. Der Rekordsieger im Weltcup (53 Erfolge) flog aus dem Weltcup-Aufgebot für die Springen in Lahti, nachdem er zuletzt in Zakopane (POL) nicht überzeugen konnte. Bei den Springen in Polen verpasste Schlierenzauer die Teilnahme am Teambewerb und schaffte im Einzel auch nicht den Sprung in den zweiten Durchgang. "Er hat in dieser Saison immer wieder seine Chancen bekommen, aber er kriegt es dann im Bewerb nicht hin", sagt ÖSV-Direktor Mario Stecher. An Stelle von Schlierenzauer nominierte Cheftrainer Andreas Widhölzl den 19-jährigen Niklas Bachlinger. Der Vorarlberger konnte zuletzt im Kontinentalcup überzeugen. Ebenfalls nicht dabei ist Thomas Lackner. Stefan Kraft kehrt nach seiner Wettkampfpause ins Team zurück. In Lahti war er 2017 Doppelweltmeister geworden.
 Gefällt mir Antworten
Langlauf-Star Teresa Stadlober trauert um ihren Wunderwachsler16 Std. Langlauf-Star Teresa Stadlober trauert um ihren Wunderwachsler
Kurier
Nach der Tour de Ski verstarb der langjährige Servicetechniker Rudi Janach plötzlich. "Die Hiobsbotschaft hinterlässt Spuren", sagt Stadlober. Am 10. Jänner feierten Teresa Stadlober und Rudi Janach noch das erfolgreiche Ende der heurigen Tour de Ski. Einen Tag später war der langjährige Servicetechniker der österreichischen Langläuferin plötzlich tot. "Die Hiobsbotschaft über sein Ableben hinterlässt Spuren", sagt Stadlober. Der Kärntner galt als Wunderwachsler, der bei der Präparierung der Ski immer wieder den großen Langlauf-Nationen Norwegen, Russland und Schweden, die eine Heerschar an Servicetechnikern beschäftigen, ein Schnippchen schlagen konnte. "Er hinterlässt eine Lücke im Team", sagt Teresa Stadlober, die am Wochenende beim Weltcup in Lahti im Einsatz ist. 
 Gefällt mir Antworten
Daviscup-Finalturnier in Österreich? Der Verband bewirbt sich16 Std. Daviscup-Finalturnier in Österreich? Der Verband bewirbt sich
Kurier
Das 2020 abgesagte Tennis-Event könnte im Spätherbst auch in Österreich gastieren. Die ÖTV-Auswahl ist qualifiziert. Österreich könnte Austragungsort eines großen sportlichen Wettkampfes werden. Dominic Thiem soll sich heiße Duelle mit Novak Djokovic oder Rafael Nadal liefern - und alles vor der Haustüre. Die 18 Teams sollen das Daviscup-Finalturnier nicht nur in Madrid spielen, sondern auch in zwei weiteren europäischen Städten. Der Österreichische Tennisverband (ÖTV) zeigt unter Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung. Denn die Weltverband ITF will nach Vorschlägen des Veranstaltungspartners Kosmos Tennis das Daviscup-Finalturnier nach nur einer Auflage einem Relaunch unterziehen. Traten 2019 noch alle 18 Teams in sechs Dreier-Gruppen in Madrid an, soll von 25. November bis 5. Dezember 2021 in drei europäischen Städten gespielt werden.
 Gefällt mir Antworten
Eishockey: Den Flyers gelang die Revanche an den Sabres17 Std. Eishockey: Den Flyers gelang die Revanche an den Sabres
Kurier
Das Team von Michael Raffl feierte im vierten Spiel den dritten Sieg. Crosby siegte im Duell mit Owetschkin. Die Philadelphia Flyers haben im zweiten Spiel gegen die Buffalo Sabres erfolgreich Revanche für die 1:6-Pleite vom Vortag genommen. Das Team von Michael Raffl gewann am Dienstag  3:0, damit gelang im vierten Saisonspiel der National Hockey League der dritte Erfolg. Flyers-Ersatzgoalie Brian Elliott zeichnete sich mit 40 gehaltenen Schüssen aus. Für die Tore sorgten Travis Konecny (38.), Jakub Voracek (54.) und Kevin Hayes (59.). Raffl erhielt 14:22 Einsatzzeit, der Kärntner kam zu keinem Torschuss. Sidney Crosby entschied mit einem Overtime-Treffer das Duell der Pittsburgh Penguins mit den Washington Capitals um Superstar Alexander Owetschkin mit 5:4. Der 33-jährige Kanadier startete wieder in bestechender Form in die Saison. Nach vier Partien hat er bereits drei Tore und zwei Assists.   
 Gefällt mir Antworten
Die nächste Operation und der nächste Rückschlag für Tiger Woods17 Std. Die nächste Operation und der nächste Rückschlag für Tiger Woods
Kurier
Für den 45-jährigen Golfstar ist es der fünfte Eingriff am Rücken in den jüngsten sieben Jahren. Die internationale Golf-Saison nimmt allmählich so richtig Fahrt auf und auch der erste Saisonhöhepunkt wirft seine Schatten voraus: Die Einladungen für das exklusive Masters in Augusta Anfang April wurde bereits zugestellt, ob der größte Star der Szene beim ersten Major-Turnier des Jahres abschlagen wird können, ist ungewiss. Wie das Management von Tiger Woods bekannt gab, musste sich der 15-fache Major-Turniersieger einer weiteren Rückenoperation unterziehen. Es ist der bereits fünfte Eingriff in den jüngsten sieben Jahren. Der 45-Jährige gab an, sich seit Dezember etwas unwohl zu fühlen beim Golfen. Nach eingehenden Untersuchungen wurde entschieden, dass ein weiterer Eingriff unumgänglich sei. "Ich bin voll fokussiert, rasch auf die Tour zurückzukehren", ließ Woods wissen. Wann der Kalifornier ein Comeback geben kann, ist aber unklar. Ärzte rechnen frühestens im März mit einer Rückkehr auf den Golfplatz.
 Gefällt mir Antworten
Jakob Pöltl: 18 Std. Jakob Pöltl: "Die Leute in den USA sind derzeit sehr engstirnig"
Kurier
Der Basketball-Star aus Wien ortet tiefe Gräben in der US-Gesellschaft. Indes lähmt das Coronavirus die NBA. Das Coronavirus hat auch die NBA fest im Griff. 15 Spiele der nordamerikanischen Basketball-Profiliga wurden in den ersten vier Wochen der neuen Saison bereits abgesagt. Laut Österreichs NBA-Legionär Jakob Pöltl müsse man bei einer weiteren Verschlechterung der Infektionssituation in den USA auch eine Unterbrechung der Spielzeit in Betracht ziehen. "Wenn es in der Gesellschaft zu viele Erkrankungen gibt, oder wenn es sportlich keinen Sinn mehr macht, muss man auf jeden Fall überlegen, was die Alternativen sind", sagte Pöltl. Auch wenn alle Teams in ähnlichem Maße von Ausfällen und Verschiebungen betroffen seien, ortete der Wiener eine gewisse "Wettbewerbsverzerrung". Wegen Infektionen und naher Kontakte standen zuletzt mehreren Klubs nicht die erforderlichen acht einsatzbereiten Spieler zur Verfügung. Dazu hat die Liga bereits die Hygienemaßnahmen verschärft. "Wir verbringen die Zeit nur noch im Hotel oder in der Halle, sonst ist Ausgangssperre", schilderte Pöltl vor einem Gastspiel seiner San Antonio Spurs bei den Golden State Warriors in San Francisco (Donnerstag, 4.00 Uhr MEZ). "Natürlich kann ich mir bessere Bedingungen vorstellen, aber ich kann damit leben", sagte Pöltl über den laufenden Spielbetrieb. "Solange es nicht gefährlich ist oder zu wettbewerbsverzerrend, habe ich kein Problem damit." Hoffnungen setzt auch der NBA-Profi in eine flächendeckende Impfung. "Hoffentlich kommt sie bald und vermehrt für alle." Sportlich ging es für Pöltl nach einem laut eigener Aussage "Hänger" Anfang Jänner zuletzt bergauf. In den jüngsten zwei Spielen scorte der 25-Jährige jeweils zweistellig und erntete auch für seine Verteidigungsleistung großes Lob. Mit seinen Einsatzminuten, bisher knapp 20 pro Spiel, habe er kein Problem: "Wenn ich konstant meine Leistung bringe, Defense spiele und offensiv meine Rolle erfülle, werden die Minuten mit der Zeit raufgehen." Er wolle seine Rolle zwar immer weiter ausbauen. Primär gehe es aber darum, Spiele zu gewinnen. Und das tun die Spurs bisher. Mit acht Siegen aus 14 Partien liegen die Texaner auf einem Play-off-Platz, den ihnen zu Saisonstart viele nicht zugetraut hätten. "Ich will da nicht zu viel reininterpretieren. Wir haben gegen ein paar starke Gegner guten Basketball gespielt, darauf kann man aufbauen, aber wir haben noch nichts erreicht", sagte Pöltl. "Wir müssen noch um einiges mehr Gas geben, wenn wir am Ende der Saison in den Play-offs sein wollen." Dazu beitragen soll auch Becky Hammon, die kurz vor Jahreswechsel den ausgeschlossenen Gregg Popovich vertrat - und so als erste Frau ein NBA-Team coachte. "Was sie am meisten ausmacht, ist ihr Basketballverständnis", lobte Pöltl die Assistenztrainerin. "Ihr IQ ist sehr hoch."
 Gefällt mir Antworten
Ohne Massen und Schwarzenegger: Wie der ORF die Streif inszeniert22 Std. Ohne Massen und Schwarzenegger: Wie der ORF die Streif inszeniert
Kurier
Auch beim wichtigsten Skirennen der Welt gelten neue Spielregeln. Statt Fans soll heuer in Kitzbühel etwas anderes zu hören sein. Womöglich ist in den vergangenen Jahren kein Mensch die Kitzbüheler Streif öfter im Renntempo runtergefahren als Michael Kögler. Der 56-Jährige weiß exakt, wie viele Sekunden es braucht, um vom Lärchenschuss auf den Oberhausberg zu gelangen. Jänner für Jänner ist Kögler Teil der Hahnenkammrennen, und zwar ohne Unterbrechung seit 1987. Damals sah der junge
 Gefällt mir Antworten
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 21. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren